Seed gewinnt in Cannes die 150. Auszeichnung

An den 12. Cannes Corporate Media & TV Awards gewinnt Seed mit Filmen für die ETH Zürich, die ZHAW sowie den Verein St. Galler Rheintal drei Auszeichnungen.

ETH Zürich

Der filmische Weihnachtsgruss 2020 der ETH Zürich wird in der Kategorie «Technologie, Forschung und Entwicklung mit Silber prämiert. Ebenfalls mit Silber wird «Die Hochschulbibliothek» für die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in der Kategorie «Informationsfilme, Erklärvideos» ausgezeichnet. Der neue Imagefilm für das St. Galler Rheintal, in dem der Comedian Nico Arn reimend und mit viel Selbstironie durch seine Heimat führt, erhält in der Kategorie «Imagefilme» ein drittes Silber.

Mit diesen drei Preisen hat Seed seit ihrer Gründung 2007 insgesamt 150 Auszeichnungen gewonnen, u.a. in Los Angeles, New York, Hamburg, Wien und Zürich.

Mit 888 Einreichungen aus 42 Ländern ist Cannes Corporate Media & TV Awards eines der wichtigsten internationalen Festivals für Corporate Filmproduktionen.

ZHAW

Verein St. Galler Rheintal

(Visited 111 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema