Best of Swiss Web sucht auch 2022 die besten Webprojekte des Jahres

Am 7. April 2022 werden zum 22. Mal die Best of Swiss Web Awards verliehen. Auch in dieser Ausgabe werden wieder die besten und innovativsten Webprojekte der Schweiz gesucht. Hostpoint ist der neue Sponsoringpartner von Best of Swiss Web und dem Schwester-Award Best of Swiss Apps.

Best of Swiss Web
Der Gewinner des «Master of Swiss Web 2021» war das Projekt «Css.ch – Relaunch». (Bild: Best of Swiss Web)

Ab sofort und bis zum 3. Februar 2022 können Auftraggeber und -nehmer aus der ganzen Schweiz ihre besten Webprojekte des Jahres einreichen. Die Teilnehmenden haben Chancen auf Bojen in elf Kategorien, die an der Award-Night vom 7. April 2022 vor rund 1000 Gästen überreicht werden.

Aufgrund der Corona-bedingten Verschiebung der Award-Night von Best of Swiss Web 2021 verkürzt sich die Wartezeit zwischen der letzten Preisverleihung und der Lancierung von Best of Swiss Web 2022 von sechs auf lediglich zwei Monate.

Hostpoint ist neu Sponsoringpartner

Neu ist Hostpoint der Sponsoringpartner der beiden Awards Best of Swiss Web und Best of Swiss Apps. «Als grösster Webhosting-Provider und Domainregistrar der Schweiz verfolgen wir die Entwicklung in der Schweizer Digitalszene sehr genau und möchten unseren Beitrag dazu leisten, dass die besten Projekte auch sichtbar sind und gefeiert werden können», so Claudio Röllin, Co-Founder von Hostpoint. Das Unternehmen ergänzt damit die bisherigen Sponsoren und Partner Goldbach, Dot.swiss, Magnolia, Opacc, Teambox und Digicomp.

Einreichungen für 18. Crossmedia Award bereits gestartet

Bereits am Freitag hat Goldbach das Einreichefenster für die besten crossmedialen Kampagnen des Jahres eröffnet (Werbewoche.ch berichtete). Wie bereits in den Jahren zuvor, werden auch 2022 die besten crossmedialen Kampagnen im Rahmen der Award-Night von Best of Swiss Web ausgezeichnet.

Dot.swiss sucht zum dritten Mal die besten .swiss-Webauftritte

Alle Internetauftritte mit einer .swiss-Endung haben erneut die Möglichkeit, zusätzlich einen Spezialpreis zu gewinnen: Best of Swiss Web vergibt in Kooperation mit Dot.swiss bereits zum dritten Mal den «Best of .swiss»-Award. Die zweite Boje in eidgenössischem Rot ging im September 2021 an Kln.swiss (Werbewoche.ch berichtete). Bewertet werden Projekte, welche eine URL mit der Endung .swiss verwenden.

Internet- und Mailadressen mit .swiss sind global und sofort verständlich und zeichnen Schweizer Unternehmen und Organisationen besonders aus. Jede Zuteilung wird durch den Bund geprüft. Die Verwendung der Endung .swiss ist ein Bekenntnis zu den Werten Qualität, Innovation, und Zuverlässigkeit.

Die Projekte werden nach ihrer handwerklichen Qualität beurteilt, aber auch danach, ob sie in ihrer visuellen Gestaltung und Anmutung die als typisch schweizerisch geltenden Eigenschaften Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit umsetzen. Von der Jury, die von Fabian Unteregger präsidiert wird, wird ein einziges Projekt als bestes .swiss-Projekt des Jahres ausgezeichnet. Dem verantwortlichen Team wird an der Preisverleihung eine exklusive BoSW-Boje mit Dot.swiss-Logo in eidgenössischem Rot überreicht.

Die BoSW-Timeline im Überblick.
(Visited 176 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema