Das sind die Gewinner des Marketing Excellence Awards 2021

Am Donnerstag fand der Digital Marketing Tag mit der Online-Vergabe der Marketing-Trophäen statt. In der Kategorie KMU gewann Lenzerheide Marketing und Support mit dem Projekt «Bike Kingdom», der Award in der Kategorie Grossunternehmen ging an Geberit für «Das Beste aus zwei Welten». Den Sonderpreis erhielt Schweiz Tourismus, Publikumsliebling war Smile.

Marketing Excellence Awards 2021Am 21. Oktober haben es sich zahlreiche Interessierte aus der Branche schweizweit vor den Computern bequem gemacht. Auf dem Programm stand die Verleihung der Marketing Excellence Awards. Rund um die Vergabe gab es Vorträge und Einblicke in die Marketingarbeit hinter den Kulissen. Prominente Gäste waren auch dabei.

Die Jury um Sven Reinecke hat die goldenen Pfeile für exzellentes Marketing vergeben. Die Gewinner überzeugten mit durchdachten Konzepten, viel Kreativität, einer hochwertigen Umsetzung auf allen Ebenen und nachweisbaren Erfolgen.

Gold für Geberit in der Kategorie Grossunternehmen

Geberit International und Jung von Matt Limmat haben laut Jury eine Neupositionierung ausgearbeitet, die aus der Profimarke für Fachhandwerker eine breit aufgestellte B2B2C-Marke machte. Das Resultat: eine Steigerung der Reputation, 20’000 Leads aus der Online-Kampagne und ein wachsender Marktanteil. Für diese Leistung wurde das Projekt «Das Beste aus zwei Welten» in der Kategorie Grossunternehmen mit Gold ausgezeichnet.

Nahm die Auszeichnung für Geberit entgegen: Tobias Mayr, Head Marketing BAS & IFS, Geberit International.

LMS gewinnt in der Kategorie KMU

In Zusammenarbeit mit der Creative Intelligence Society hat Lenzerheide Marketing und Support ein Königreich für Bike-Fans aus dem Boden gestampft. Für die Idee «Bike Kingdom» wurden neue Trails, ein spektakulärer Film, eine App und eine geschickte Content-Strategie erarbeitet. Damit hat das Team eine wichtige Weiche für die Zukunft gestellt und aus dem Wintersportort auch eine erfolgreiche Sommerdestination gemacht. Dafür gab es die Award-Krone in der Kategorie KMU.

Freut sich über Gold in der Kategorie KMU: Pascal Krieger, Brand Manager Bike Kingdom bei Lenzerheide Marketing und Support.

Der Sonderpreis für ein Drama ohne Drama

Der YouTube-Hit «No Drama» von Schweiz Tourismus mit Roger Federer und Robert De Niro hat alle Rekorde geschlagen. Obwohl in der Schweiz kein einziger Werbefranken ausgegeben wurde, brachte der Film das ganze Land zum Schmunzeln. Auch weltweit stiess die Kampagne auf grosse Resonanz und generierte 800 Millionen Medienkontakte. Der Sonderpreis für eine Marketing-Sondervorstellung mit dem Tennis-Hollywood-Doppel ging verdient an Schweiz Tourismus und Wirz Communication.

Martin Pally (links), Head Kampagnen und André Hefti, Leiter Marketing und Produktion bei Schweiz Tourismus, mit dem Sonderpreis.

Ein grinsender Publikumsliebling

«Die Versicherung ohne Blabla» von Smile und Equipe hat das Herz des Publikums erobert. Mit einem sympathischen Konzept und einer konsequenten Umsetzung über alle Kanäle hat Smile die Konkurrenz sowohl in Sachen Wachstum als auch in der Bekanntheit deutlich hinter sich lassen. Der Publikumspreis geht an den Direktversicherer.

Ein Smile für den Publikumspreis: Joséphine Chamoulaud, Head of Marketing & E-Commerce bei Smile Versicherung, und Markus Hammer, Managing Partner von Equipe.

Live-Durchführung im nächsten Jahr geplant

Den Veranstaltern zufolge soll der Digital Marketing Tag am 9. Juni 2022 wieder live über die Bühne gehen. Obwohl die diesjährige Online-Version ein Erfolg gewesen sei, fehlten der Glamour und der direkte Kontakt zum Publikum, so die Veranstalter.

(Visited 539 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema