Sironia gewinnt den YES Media Award

Zum zweiten Mal in Folge realisierten Goldbach, Ntv, Vox, Imaculix sowie Young Enterprise Switzerland (YES) die YES Media Award Verleihung für Nachwuchsunternehmen in virtueller Form.

Das Team von Sironia freut sich über den YES Media Award.

Das Gewinnerteam Sironia aus Aarau konnte mit seinem Bio-Sirup aus Aroniabeeren, der lokal in der sozialen Institution Dietisberg produziert wird, bei der Jury punkten. Die Gewinner erhalten nun die Möglichkeit, einen individuellen TV-Spot für ihr Produkt zu produzieren, der auf den Sendern Ntv und Vox in den kommenden Monaten ausgestrahlt wird.

Bereits seit sieben Jahren erhalten Schülerinnen und Schüler, die am «Company Programme» der Non-Profit-Organisation YES teilnehmen, die Chance, ihr selbständig gegründetes Miniunternehmen am YES Media Award einer Fachjury aus der Medienbranche zu präsentieren. Während eines Schuljahres konnten sie sowohl im Rahmen des Wirtschaftsunterrichts als auch in ihrer Freizeit der eigenen Kreativität freien Lauf lassen.

Ziel war es, selbständig Produkte oder Dienstleistungen zu kreieren, zu produzieren sowie zu vermarkten. Insbesondere während Corona war diesbezüglich Einfallsreichtum und technische Kompetenz gefragt. Aufgrund der derzeitigen Pandemielage wurde die Award-Verleihung am 12. März 2021 erneut komplett digital umgesetzt.

Kreative Einreichungen

Die Expertenjury hatte die Qual der Wahl – vom nachhaltigen Cardholder, veganen Geschirrspülseifen bis hin zum ausgefallenen Brotaufstrich war alles vertreten. Schlussendlich ging Sironia als Gewinner hervor.

«Natürlich waren wir alle anfangs etwas traurig, dass dieser Event wieder nur virtuell realisiert werden konnte“, erklärt Noémie Duschletta, CEO von YES. «Doch wir haben uns nicht bremsen lassen und es ist uns gelungen, das Beste aus dieser Ausgangslage zu machen und den digitalen Aspekt sogar noch weiter auszubauen. So kann sich das Siegerteam Sironia in diesem Jahr nicht nur über den individuellen TV-Spot und einen Pokal, sondern neu auch über eine virtuelle Auszeichnung freuen.»

(Visited 193 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema