Die Einreichungsphase für den MAX-Award 2021 ist gestartet

Agenturen und werbungtreibende Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum können ab sofort ihre besten Dialogmarketingarbeiten ins Rennen um den MAX-Award 2021 schicken.

MAX_AWARD_Logo_CMYK_C

Teilnehmer haben die Wahl aus 27 Kategorien, die in die Themenbereiche Brand Activation, Consumer Lifecycle und Data & Digitalization zusammengefasst sind und das gesamte Spektrum moderner dialogischer Kommunikation abdecken. Ausserdem wird erneut der Microsoft-Sonderpreis «KI im Kundendialog» und zum ersten Mal der Corona-Sonderpreis «Kundendialog in Zeiten der Pandemie» vergeben. 

Beim MAX trifft eine Fachjury zunächst eine Vorauswahl aller eingereichten Arbeiten in puncto Kreation und Effizienz und legt die Shortlist fest. Über die endgültige Platzierung der Cases entscheidet anschliessend ein öffentliches Online-Voting. 

DDV-Präsident Patrick Tapp ist überzeugt, dass dialogischer Kommunikation gerade in der aktuellen Situation eine besonders wichtige Bedeutung zukommt: «In Zeiten der Pandemie wird dialogische Kommunikation praktisch zur einzigen Möglichkeit für Unternehmen und Marken, den Kontakt mit den Verbrauchern aufrecht zu erhalten und dadurch relevant zu bleiben. Umso wichtiger ist es, dass Agenturen ihre besten Kampagnen beim MAX einreichen und ihr Können unter Beweis stellen. Der MAX richtet die Aufmerksamkeit auf Dialogmarketing als eine effektive und seitens der Verbraucher gewünschte Form der Kommunikation und gibt der gesamten Branche ein Gesicht.»

Arbeiten, die es auf die Shortlist schaffen, sammeln wichtige Punkte für die Kreativrankings von Horizont (Faktor 2), Red Box (Faktor 2) und W&V (Faktor 1). Die Einreichungsfrist zu Normalgebühren endet am 19. Februar 2021. 

(Visited 26 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema