Der einzige Euro Effie für die Schweiz geht an Serviceplan und Delica

Serviceplan Suisse und Delica haben beim Euro Effie in Brüssael Bronze gewonnen.

euro_effie_serviceplan_2-t

Bei seiner Gründung war der EACA Euro Effie der erste gesamteuropäische Award für messbare Werbeeffektivität, die sich in mindestens zwei europäischen Ländern ausbezahlt hat. Seit 21 Jahren waltet er als anerkanntes Symbol beweisbarer Werbekraft und gilt somit als Verneigung vor einer intelligenten Partnerschaft zwischen Kunde und Agentur.

Auch in diesem Jahr liess er (numerische) Strenge walten. Unter die lediglich 45 nominierten Cases schaffte es nur einer aus der Schweiz: Die Lancierung von Café Royal des Migros-Unternehmens Delica wurde in der Kategorie «Product / Service Launch» ausgewählt. Zwar gilt bereits eine Nominierung als Erfolg, doch Café Royal ist seit gestern Abend noch mehr beschieden: Die Kampagne rund um Robbie Williams als Agent im Auftrag des guten Geschmacks wurde an der Euroeffie-Gala in Brüssel mit einem Bronze-Award ausgezeichnet.

Das sei nicht nur ein Erfolg für die Delica und die Agentur Serviceplan, sondern auch ermutigend für die Schweizer Wirtschaft, heisst es in der Mitteilung, die den Gewinn vermeldet. Produktelancierungen – wie die Lancierung der Café-Royal-Kaffeekapseln in mehreren Ländern Westeuropas – könnten auch von der kleinen Schweiz aus mit Werbe- und Nachdruck höchst erfolgreich gestartet werden.

Euro_Effie_Serviceplan_3

Verantwortlich bei Delica: Raphael Gugerli (CEO), Aurel Keller (Head of Marketing International & Sales Coffee), Michael Sandmeier (Head BU Café Royal), Hubert Lehnard (Head of Brand Management Café Royal), Roman Sonders (Global Head Marketing Communication Café Royal), Alexandra Schliepe (Head of Marketing Communications), Marcel Berg (Global Lead Communication Strategy Café Royal), Damian Kirtz (Head of E- Business und Online Marketing). Verantwortlich bei Serviceplan Suisse: Christian Baertschi, Pam Hügli (Gesamtverantwortung), Christian Sommer, Raul Serrat (Executive Creative Direction), Ulrike Schumann, Dieter Boller (Text/Konzept), Julia Bochanneck, Daniel Hesse (Art Direction), Tim Hilpertshauser, Jumana Issa (Grafik), Manuela Brunner, Sonia Ducu, Christine Rainford, Sidonie Bauer, Selma Caglayan (Beratung). Verantwortlich bei Plan.Net Suisse: Thomas Lüber (Creative Direction), Eric Markowski (Text/Konzept), Matthias Kadlubsky, Nina Martens, Melanie Wicker (Art Direction), Paul Gutjahr (Screen Design), Regina Ries, Silvia Tran (Beratung). Verantwortlich bei Serviceplan Public Relations Suisse: Patricia Schmidt (Beratung); Markenfilm & Co. KG, Neverest & Co. KG (Filmproduktion), Marc Schölermann (Regie).

(Visited 5 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema