Clio-Gold für FCB Zürich und Jung von Matt

Nach Cannes räumt FCB Zürich auch bei den Clio Awards ab und gewinnt insgesamt sieben Preise.

clioawards

In Cannes hat FCB Zürich sieben Löwen gewonnen – und bei den Clio Awards in New York geht die Siegesserie weiter. Insgesamt sieben Preise räumten die beiden Cases «Banden- Bingo» und «Flüchtlinge Willkommen» ab. Mit dreimal Silber und einmal Bronze zählt der Flüchtlingscase zu den fünf am häufigsten ausgezeichneten Arbeiten beim diesjährigen Clio. Das Bandenbingo für den HC Davos holte ebenfalls zweimal Bronze und konnte darüber hinaus sogar einmal Gold in der «Digital/Mobile»-Kategorie gewinnen.

https://www.youtube.com/watch?v=z9vuX6fAnZk

Aber auch eine weitere Schweizer Kampagne, die im aktuellen Award-Jahr schon zahlreiche Auszeichnungen gewonnen hat, sichert sich in New York Gold: Jung von Matt/Limmat mit «The Great Escape» für Graubünden Ferien in der Kategorie «Out of Home».

Silber geht an Feit Film mit dem Film «F-ABRIC Denim» für Freitag Lab. in der Kategorie «Short form» für Beiträge zwischen einer und fünf Minuten. Die Arbeit wurde dieses Jahr bereits mit einem goldenen ADC-Würfel ausgezeichnet.

Bronze gewinnt Publicis mit dem Sujet «ComputerIn» für die Frauenzentrale Zürich in der Kategorie «Billboard». (hae)

201616440_1
(Visited 47 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema