Lia Rumantscha lanciert Workshop für literarisches Schreiben

Die Lia Rumantscha bietet ab 2025 erstmals einen Workshop «Scriver litterar» (Literarisches Schreiben) für rätoromanische Autor:innen an. Der Workshop bietet eine Übersicht der rätoromanischen Literatur und thematisiert die verschiedenen Aspekte des Autor:innenberufs. Das Angebot richtet sich an rätoromanische Schreibende, die bereits erste Erfahrungen mit literarischem Schreiben haben und diese vertiefen möchten.

In den anderen Landessprachen gebe es bereits Angebote für Autor:innen, die das literarische Schreiben erlernen und vertiefen möchten, wie es in einer Mitteilung von Lia Rumantscha heisst. Nun will der Dachverband der romanischen Sprachvereine ein entsprechendes und umfassendes Angebot für rätoromanische Autor:innen anbieten.

Der Workshop «Scriver litterar» soll es den Teilnehmenden ermöglichen, ihre literarische Stimme zu finden, sowie an und mit dieser zu arbeiten. Das Angebot richtet sich an rätoromanische Schreibende, die bereits erste Erfahrungen mit literarischem Schreiben haben und diese vertiefen möchten. Der Workshop eignet sich auch für Personen, die in anderen Bereichen schriftstellerisch tätig sind und ihr literarisches Schreiben weiterentwickeln möchten. Literaturbegeisterte, die neue Schreiberfahrungen suchen, sind ebenfalls willkommen, unabhängig des Alters, der Vorbildung und des Idioms.

Fünf thematische Module

Geplant sind fünf thematische Module, die eine Übersicht des Kanons der rätoromanischen Literatur bieten und sich mit dem Berufsbild auseinandersetzen. Nach dem Besuch dieses thematischen Teils vertiefen die Teilnehmenden mit Unterstützung der Gruppe und von Mentor:innen ihre individuellen literarischen Projekte.

Der Workshop wurde von Gianna Olinda Cadonau, Leiterin Abteilung Kultur der Lia Rumantscha, in Zusammenarbeit mit der Autorin Flurina Badel konzipiert. Die Lia Rumantscha wird bei diesem Angebot konzeptionell und finanziell von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia unterstützt.

Interessierte Personen können sich ab September 2024 für den viersemestrigen Workshop anmelden. In diesem Zeitraum sollen auch nähere Informationen zum Workshop folgen. Der Kurs beginnt im Januar 2025.

Weitere Artikel zum Thema