Campfire gewinnt das Fintech-Startup Clevercircles als Neukunden

Campfire konnte sich in einem Pitch gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen und ist neue Branding- und Lead-Agentur des Fintech-Startups Clevercircles.

clevercircles_pm_mockup-plattform

Mit Clevercircles lanciert die in Basel ansässige Banque CIC (Suisse), die zur genossenschaftlich organisierten, internationalen Bankengruppe Crédit Mutuel-CIC gehört, eine neuartige digitale Vermögensverwaltungsplattform, die es Kunden erstmalig erlaubt, die Asset Allocation taktisch selber in die Hand zu nehmen. Die Plattform, welche unter dem Namen Clevercircles Anfang 2018 auf den Markt kommt, baut auf den Vorteilen von Robo-Advisorn auf und kombiniert innovativ die Intelligenz von Menschen mit der Effizienz von Maschinen.

Für die Meinungsbildung über Anlageentscheide und Markterwartungen bietet Clevercircles die Möglichkeit sich über einfache und intuitive Fragen in sogenannten «circles» mit selbst gewählten Vertrauenspersonen, Experten und/oder der Community abzustimmen («social forecasting»). Diese Idee trifft genau den Nerv der Zeit, in der Renditen immer weiter sinken, jeder mitbestimmen und entscheiden möchte, gleichzeitig aber Influencer und Communities einen immer höheren Stellenwert bekommen.

Branding und digitaler Auftritt

Die digitale Kreativagentur Campfire konnte sich bereits im November 2016 gegen die Konkurrenz durchsetzen und arbeitet seither mit Hochdruck am Auftritt des innovativen Fintech-Startups. Sebastian Comment, Geschäftsführer Clevercircles: «Für den Launch unseres innovativen Startups suchten wir nach einem ebenfalls innovativen Partner und haben ihn mit Campfire gefunden».

clevercircles_PM_MockUp-Branding

Als digitale Lead-Agentur erarbeitete Campfire nicht nur das Kommunikationskonzept, die Marken-Positionierung und das Branding, mittlerweile hat Clevercircles die Zusammenarbeit über den Launch des Brands hinaus erweitert und Campfire in der langfristig angelegten Partnerschaft ebenfalls das Mandat für das Marketing übertragen. Als erste Marketingmassnahme ist Campfire für Konzept, Design und Umsetzung der Microsite sowie des Newsletters verantwortlich. Die informative Microsite vermittelt das komplexe Thema auf verständliche Art und Weise und bringt dem User die Vorteile der dynamischen Investmentplattform näher. Nebst Blogbeiträgen wartet die Microsite auch mit automatisch importierten Tweets von @Clevercircles in einer eigens entwickelten Social Wall auf. Weitere digitale Marketingmassnahmen wie Erklärvideos folgen in den nächsten Monaten.

«Wir freuen uns mit dem jungen Team von Campfire einen unkomplizierten, schnellen und involvierten Partner gefunden zu haben, mit dem wir zusammen die Marke Clevercircles auch in Zukunft weiterentwickeln werden», sagt Sebastian Comment, Geschäftsführer von Clevercircles.

Verantwortlich bei Clevercircles: Sebastian Comment (Geschäftsführer), Daniel Schwarz (Web Entwickler, Marketing & Kommunikation). Verantwortlich bei Campfire: Dirk Unger (Creative Direction & Konzept), Damian Kunz (Beratung & Konzept), Pius Caduff (Frontend-Development & Technical-Lead).

(Visited 18 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema