Von Egli, Fischer Co. zu EFCO: Facing realisiert Markenauftritt

Facing hat nach dem Namenswechsel den Markenauftritt für EFCO entwickelt. Die Positionierung erfolgte durch die Agentur Markenbureau Bern.

efco-swiss-wortmarke

EFCO ist Spezialist in der Befestigungstechnik für Umbauten und Sanierungen und ein führender Schweizer Hersteller innovativer Befestigungsprodukte – seit 1924. EFCO investiert in den persönlichen Kundenkontakt, die Kundenschulung und strategische Partnerschaften, um innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die Kunden echte Mehrwerte bieten.

Nach dem Namenswechsel von Egli Fischer & Co. AG zu EFCO und dem Ziel das Wachstum in einem stagnierenden Markt anzutreiben sowie die Position als Spezialist für Befestigungstechnik bei Umbauten und Sanierungen zu festigen, soll ein Redesign des Brandings erarbeitet werden. Diese Entwicklung soll zu einer starken Dachmarke führen sowie den Aspekt der Schweizer Herkunft verstärkt nach aussen tragen.

In der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen dem Markenbureau Bern und Facing wurden die Grundlagen für die Positionierung im Markt (Audit, Markenpositionierung, Naming und Architektur usw.) unter der Führung vom Markenbureau durchgeführt, die Entwicklung des Markenauftrittes (Corporate Design, Prinzipien, Schlüsselanwendungen, Brand Booklet etc.) erfolgte durch Facing.

EFCO_Newsletter
EFCO_Produktflyer
EFCO_Geschaeftsausstattung
EFCO_Give-aways
EFCO_Packaging
EFCO_Internet
EFCO_MobileDevices

Verantwortlich bei EFCO: Peter Waespi (CEO). Verantwortlich bei Markenbureau: Andreas K. Caluori. Verantwortlich bei Facing: Lucius Leonhardt (Strategie), Roger Sandmeier (Design Direction), Ilona Schweizer (Art Direction).

(Visited 10 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema