Social-Media-Konferenz: Die Webstage Masters ziehen in die Berge

Die Webstage Masters gewährten zum fünften Mal Insights zu wichtigen Trends aus der Social-Media-Welt - nächstes Jahr zieht die Konferenz um: nämlich mitten in die Berge.

Ende Oktober fand in exklusivem Rahmen der Master Class Day mit rund 170 Teilnehmer:innen statt. Diese konnten zwischen zehn interaktiven Master Classes auswählen und eine geballte Ladung Social Media Wissen mitnehmen. Den Startschuss in den Nachmittag machten TikTok auf der Garden Stage mit dem Vortragstitel Paid vs. Organic und auf der Gärtli Stage Ellie Media zum Thema Podcasts. Gefolgt von Digital Content über die Gen Z und Influencer-Marketing bis hin zu LinkedIn- und Pinterest-Take-Aways war alles mit dabei.

Für Tanja Herrmann, Gründerin und Geschäftsführerin von Webstages, hat sich das neue Format bewährt, wie sie gegenüber der Werbewoche sagte: «Wir sind extrem zufrieden. Bereits sechs Wochen vor dem Anlass war der Master Class Day ausverkauft. Meines Wissens ist das eher untypisch für Konferenzen. Unser Ziel war es mit den Master Classes extrem praxisorientiertes Wissen direkt weiterzugeben – laut den Feedbacks der Teilnehmenden ist uns das gelungen.»

Auch der Conference Day fand bereits zum fünften Mal statt. Rund 400 Personen aus den Bereichen Marketing, Kommunikation, PR und Medien bekamen auf zwei Bühnen parallel Einblick in die spannendsten Neuerungen und Best Practices aus der nationalen und internationalen Social Media Welt.

Auf der Main Stage eröffnete 20 Minuten die Bühne und gewährte Einblicke in die neu eingeführte Social-Media First Strategie der Newsplattform. Sie erklärten unter anderem, weshalb sie den Fokus auf TikTok legen und wie sie dabei die jungen Menschen erreichen können. Auch im Vortrag von Franziska Coninx vom Migros Genossenschaftsbund ging es um die aufstrebende Videoplattform. Anhand des neu lancierten und innert kürzester Zeit ausverkauften M-Budget Eistees «Tastea», zeigte sie, welches Potenzial die Co-Creation auf TikTok bietet.

Nicht fehlen durfte Daniel Bekele von YouTube mit seinen Insights zu den YouTube Shorts, Dominik Lämmler von Meta mit einen Blick in die Zukunft zum Thema Metaverse und Hannah Johnson von Snapchat zum Thema Augmented Reality und wie diese bereits heute unsere Welt verändert und Retouren für Versandhändler weltweit gesenkt hat.

Zeit für den nächsten Schritt

Nach fünf erfolgreichen Jahren in Zürich wagt die grösste Social Media Marketing Konferenz der Schweiz den nächsten Schritt und mietet gleich ein ganzes Dorf mitten in den Bergen. «Die jetzige Location erlaubt es uns nicht mehr zu wachsen, weshalb wir uns für diesen Schritt entschieden haben», begründete Tanja Herrmann. «Mit über 570 Besucher:innen und diversen Master Classes und Panels auf den Side Stages platzen wir aus allen Nähten. Wir wollten aber nicht nur mehr Platz, wir wollten ein Setting, das dem enormen Wissenstransfer ein unvergessliches Setting bietet, und Engelberg tut genau das» erklärt sie weiter.

8. & 9. November 2023 in Engelberg

Am 8. und 9. November 2023 verteilt sich die Schweizer Marketing-Branche in Engelberg über verschiedene Stages im ganzen Dorf. Engelberg ist von allen grossen Schweizer Städten in weniger als zwei Stunden erreichbar. In atemberaubenden Settings lernen die Teilnehmer:innen exklusiv von den grössten Social-Media-Plattformen der Welt, was es Neues gibt. Sie lassen sich von Best Practice Cases inspirieren und erhalten als erstes Zugang zu den neusten Social Media Studien Schweizer Universitäten. Egal ob interaktive Master Classes, Vorträge erfahrener Speaker aus Praxis und Forschung oder überraschende Panel-Diskussionen: Während zwei Tagen erhalten die Besucher:innen unzählige Inputs für ihre Arbeit. Mit Blick auf die Schweizer Berglandschaft lassen sie den Tag ausklingen und vernetzen sich mit den spannendsten Persönlichkeiten in der Social Media Branche. Ergänzt mit Gondelfahrten, Inspiration Breakfasts in den Bergen und der grössten Gin Bar der Welt, bekommt die Fachkonferenz ein unschlagbares Rahmenprogramm.
Weitere Informationen folgen in Kürze auf webstage-masters.ch.

 

Weitere Artikel zum Thema