Schweizer Start-up mit Bühne auf dem Metaverse-Festival

Vom 10. bis 13. November findet das Metaverse Music Festival im Decentraland statt, nebst weltbekannten Künstlern sind dieses Jahr auch Schweizer Künstler:innen am Start.

Das Metaverse Music Festival ist das grösste jährliche Event im Decentraland. Vom 10. bis 13. November werden im dort wieder Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt auftreten. Dieses Jahr ist auch die Schweiz mit dabei: Das Zürcher Start-up Rocking Uniquehorns wurde mit der Organisation einer der insgesamt 15 Bühnen beauftragt.

Im Line-up sind entsprechend auch Schweizer Künstlerinnen und Künstler vertreten, die direkt neben Ozzy Osbourne, Dillon Francis und Soulja Boy im Metaverse performen werden, wie die Luzerner Sängerin Alma Cilurzo (s. Bild). Das Festivalgelände wird von verschiedenen Communities erstellt: Die Verantwortung für Bühnenbild, Line-Up und technische Umsetzung liegt bei den einzelnen Communities.

Die Teilnahme am Metaverse Music Festival ist kostenlos, mit einem Browser kann man sich via Laptop oder Desktop Zugang einen Avatar erstellen. Eine Anmeldung bei Decentraland ist nicht nötig. Für Künstlerinnen und Künstler bietet das Metaverse und die zugrundeliegende Blockchain-Technologie enormes Potenzial: neue Business Modelle, bei denen der Künstler direkt mit seinen Fans verbunden ist und Location-unabhängig die Fan-Base erweitern und aufbauen kann sind plötzlich möglich.

Weitere Artikel zum Thema