«Wir machen – und reden nicht nur»

Mit 250'000 Besuchenden in 16 Tagen ist das 1967 gegründete Montreux Jazz Festival einer der grössten kulturellen Events der Schweiz. Nachhaltigkeit wird seit Jahren praktiziert, ohne aber von den Organisatoren an die grosse Glocke gehängt zu werden. Warum das so ist, sagt Festivaldirektor Mathieu Jaton.

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Jetzt Abonnieren

Weitere Artikel zum Thema