Viviane Grobet neue Leiterin Business Development & Partnerschaften bei Schweiz Tourismus

Nach dem Austritt von Letizia Elia übernimmt Viviane Grobet, bisher Leiterin des Stabs von Schweiz Tourismus ST, neu die Abteilung «Business Development & Partnerschaften» und tritt somit in die Geschäftsleitung ein.

Viviane Grobet

Viviane Grobet stand bisher der Stabstelle von Schweiz Tourismus vor und war in dieser Rolle auch oberste Verantwortliche für die Marktforschung und die Unternehmenskommunikation der nationalen Tourismusmarketing-Organisation.

Ab 1. August 2022 übernimmt Grobet den Bereich Business Development & Partnerschaften und wird Mitglied der Geschäftsleitung. Die Touristikerin mit breitgefächerter Managementerfahrung und Master- sowie Nachdiplom-Abschlüssen in Marketing, Führung und Transformation der Universität St. Gallen HSG soll in ihrer neuen Funktion weitere Potenziale für die Partner von ST erschliessen. Zudem werde sie Initiativen vorantreiben, die Tourist:innen dazu inspirieren sollen, noch tiefer in die Vielfalt des Ferien- und Reiselands Schweiz einzutauchen, schreibt die Organisation in einer Mitteilung. Grobet arbeitet seit 2015 bei ST, davor war sie als Marketing & Membership Manager bei der British-Swiss Chamber of Commerce in Zürich tätig.

In ihrer neuen Position verantwortet Grobet die Abteilungen Partnerschaften, Produktentwicklung, Events & Market Services, Touring-Tourismus, Gesundheitstourismus sowie Initiativen rund um die Themen Nachhaltigkeit und Innovation. Sie wird in Zürich ein Team von 30 Personen führen.

(Visited 102 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema