Jeff macht die Gaggenau Haushaltsgeräte mit allen Sinnen erlebbar

BSH Hausgeräte und Jeff zeigen, dass aussergewöhnliche Live-Kommunikation nach wie vor gefragt ist. Der exklusive Brand-Event für die Luxusmarke Gaggenau begeisterte die geladenen Handelspartner trotz notwendigem Covid19-Schutzkonzept mit allen Sinnen – wortwörtlich.

Rund 350 ausgewählte Handelspartner von BSH Hausgeräte waren geladen, die Tradition, Innovation und Funktionalität der High-End-Geräte von Gaggenau in all ihren Facetten zu erleben. In der spektakulären Kulisse rund um die Villa Honegg erwarteten sie verschiedene Tätigkeiten: Ein Parcours liess sie an fünf individuellen Stationen riechend, fühlend, sehend, hörend und schmeckend in das Markenversprechen «Der Unterschied heisst Gaggenau» eintauchen.

Den Geschmacksinn verzauberte Sternekoch Thomas Bissegger an seiner Station mit einem Dreierlei von der Pastinake, während sich Marc Almert – ausgezeichnet zum «Best Sommelier oft the World 2019» – mit einem olfaktorischen Wein-Tasting dem Geruchssinn annahm und so die Gäste die vielschichtigen Aromen des Weins noch intensiver erleben liess.

Die Nagelschmiedin Bertille Laguet bot ausserdem eine Live-Demonstration ihres Handwerks: Eine symbolische Inszenierung der Geschichte Gaggenaus, die vor fast 340 Jahren mit der Errichtung einer Hammer- und Nagelschmiede begann. Den heutigen Gaggenau-Geräten kamen die Gäste schliesslich an der Tastsinn-Station so nah wie nie zuvor, wo alle Details eines – für den Event komplett in seine Einzelteile zerlegten – Backofens nicht nur sichtbar gemacht wurden, sondern auch angefasst und genau studiert werden durften.

Der Abschluss des Parcours widmete sich dann ganz dem Ohr und lockte die Gäste zu einem intimen Violinenkonzert auf eine Waldlichtung. Die Musiker selbst waren dabei zuerst hinter einer mit Rauch gefüllten Glaswand versteckt und wurden erst sichtbar, nachdem sich das Publikum bereits eingefunden hatte: Durch die Aktivierung des Gaggenau Dunstabzugs.

Jeff Zürich begleitete das Team von Gaggenau Schweiz über mehrere Monate umfassend und zeichnet verantwortlich für die Konzeption, die Beratung sowie die Umsetzung des Events. Durch eine Mischung aus Brand Experience und Produktschulung, dem interaktiven, multisensuellen Programm, authentischer Moderation durch die Fachexperten sowie dem Wow-Effekt des Bergpanoramas wurde das Markenversprechen «Der Unterschied heisst Gaggenau» spürbar gemacht, bei den Gästen eine einzigartige Erinnerung geschaffen und die Begeisterung für die Marke nachhaltig entfacht.


Verantwortlich bei BSH: Susanne Mang (Projektleitung, Brand Communication), Reto Bernet (Live Communication), André Franz (Leiter Marketing BSH Hausgeräte AG). Verantwortlich bei Jeff Zürich: Lena Koschek (Projektleitung), Jonathan Urech (Co-Projekleitung), Jasmin Muff (Support Konzept & Umsetzung), Florian Klein (Design), Olivier Mächler (Supervision), David Hubacher (Foto), Kevin Ringli (Film). Event-Partner: Hplus, Blasto. Catering & Location: Hotel Villa Honegg.

(Visited 256 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema