Sonnige Momente an den MICE Days in Engelberg

Am Samstag und Sonntag lernten rund 20 Vertreter*innen von Firmen und Agenturen die Vorzüge von Engelberg für einen MICE-Anlass kennen.

Bei herrlichem Spätsommerwetter zeigte sich die Zentralschweizer Destination Engelberg-Titlis an den MICE Days von ihrer schönsten Seite. 32 Personen inklusive Begleitpersonen von Schweizer Firmen sowie von MICE-Agenturen trafen am Freitagabend in Engelberg ein und wurden bei einem Apéro und Abendessen im Kempinski Palace Engelberg, Hotel Bellevue-Terminus sowie H+ Hotel & SPA verköstigt.

Am Samstagmorgen starteten die interessierten Teilnehmer im Klosterhof der Benediktinerabtei Engelberg mit einer Yoga-Lektion in den Tag. Anschliessend lernten sie das Dorf und seine Geschichte auf einer unterhaltsamen Dorfführung kennen. Die Ursprünge des Tourismus in Engelberg liegen in Molkebädern und den Grand Hotels, die ihre Blütezeit während der Belle Epoche erlebten.

Am späteren Vormittag stand ein weiteres Incentive im Vordergrund: Beim «Abenteuer Küche» wurde über offenem Feuer in der Natur das Mittagessen gekocht. Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der vielseitigen Eventlocations. Neben dem Besuch der Hotels und Tagungsräume wie beispielsweise das Bellevue-Terminus, Terrace sowie H+ Hotel & SPA freuten sich die Besucher auf das Kempinski Palace Engelberg. Das Fünfsternehotel eröffnete nach mehrjähriger Renovationsarbeit im Juni 2021 seine Türen und erhöht die Tagungskapazität von Engelberg um 129 Zimmer und zehn Räumlichkeiten.

Als Abschiedsgeschenk erhielten die Teilnehmenden ein Hin- und Retourbillett auf den Titlis. «Die diesjährigen MICE Days waren ein voller Erfolg und wir freuen uns, konnten die Teilnehmer einen positiven Eindruck von Engelberg mit nachhause nehmen», sagt Sarah Hödl, Head of Markets & MICE von Engelberg-Titlis Tourismus.

(Visited 102 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema