Radio Night 2021: Ein Hoch aufs Radio

Nach einem Jahr Pause trafen sich am Mittwochabend Agenturen und Werbetreibende auf Einladung der Swiss Radioworld und der gesamten Radiobranche zum Networking an der Radio Night. 227 Gäste nahmen am Open Air Event beim Haus am See in Zürich Wollishofen teil. Werbewoche.ch war ebenfalls dabei.

Traditionsgemäss stiess am Mittwochabend die Schweizer Radiowelt an und blickte auf ein ungewönhliches Jahr zurück. Die Zahlen zeigen es: Radio erwies sich in der Krise als stabiles Medium. Als eines der reichweitenstärksten Medien ist und bleibt Radio für Werbetreibende ein wichtiger Bestandteil des Medienmixes. 

Wie es zur Radio Night gehört, wurde der Abend nebst Networking auch musikalisch untermalt. Joya Marleen brachte mit ihrem Akustik-Set eine Menge an Sommerfeeling an den Zürichsee.

Startschuss für den Radioday

Wie jedes Jahr findet die Radio Night am Vorabend des Radioday statt. Der wichtigste Networking-Event der Schweizer Radiobranche wird von Swiss Radioworld zusammen mit den Lokalradios in dieser Form seit 2015 organisiert.

«Auch während der Pandemie hat sich Radio als krisenresistentes und zuverlässiges Medium bewiesen. Zudem hat sich Digital Audio als absoluter Shooting Star entwickelt. Und das feiern wir heute gemeinsam», freut sich Ralf Brachat, Managing Director Swiss Radioworld.

Der Einlass zum Event erfolgte unter Berücksichtigung des 3G-Veranstaltungskonzepts des BAG.

(Visited 157 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema