Wie eine ganze Region auf Digital umstellt

Die „Freie Ferienrepublik Saas-Fee“ gilt als Top Ski Destination in der Schweiz und bietet mit ca. 700 Leistungsträgern (Hotels, Restaurants,Ferienwohnungen, Skischulen, Seilbahnen, etc.) sportliche, familienfreundliche und abenteuerliche Ferienerlebnisse in vier Regionen (Saas-Fee, Saas-Grund, Saas-Almagell und Saas-Balen). Die digitale Transformation stellt die Freie Ferienrepublik Saas-Fee vor neue Herausforderungen hinsichtlich Recherche und Buchungsprozesse für Ferienwohnungen. So musste […]

Die „Freie Ferienrepublik Saas-Fee“ gilt als Top Ski Destination in der Schweiz und bietet mit ca. 700 Leistungsträgern (Hotels, Restaurants,Ferienwohnungen, Skischulen, Seilbahnen, etc.) sportliche, familienfreundliche und abenteuerliche Ferienerlebnisse in vier Regionen (Saas-Fee, Saas-Grund, Saas-Almagell und Saas-Balen). Die digitale Transformation stellt die Freie Ferienrepublik Saas-Fee vor neue Herausforderungen hinsichtlich Recherche und Buchungsprozesse für Ferienwohnungen. So musste die Region eine 400’000 Übernachtungen einbüssen. 40 Prozent der Ferienwohnungen waren online nicht buchbar. Dazu kommt, dass die Zielgruppe immer schwierig offline zu erreichen sind. Deshalb hat die Saastal Marketing AG gehandelt und in Zusammenarbeit eine Strategie erarbeitet.Die technische LösungDas zentrale Element der Digitalstrategie bildet die Website. Diese muss sowohl responsive wie multilingual sein. Als Lösung wurde ein System gesucht, welche für alle Leistungsträger funktionieren sollte. Man entschied sich für eine Cloud-Lösung von Facelift. Über diese können alle 700 Leistungsträger ihre digitalen Aktivitäten steuern. Darüber laufen alle Kanäle, also die Websites, Mobile Apps, Shops, CRMs und Social Media. Für deren reibungslosen Ablauf waren zwei Schritte massgeblich:1. Ein Login für alle SystemeDafür wurde eine Open-ID-Schnittstelle geschafffen. Diese ermöglicht es dem Nutzer, sich durch eine einmalige Anmeldung in sein Portal einzuloggen und gleichzeitig die Cloud zu nutzen.2. Nutzerdaten in EchtzeitEin Modul der Cloud ermöglicht ohne technischen Background, die Erstellung interaktiver Landing Pages zur Veröffentlichung im Web oder auf Social Media. Besonders beliebt sind Gewinnspielaktionen, Votings oder Contests. Ziel ist es, interaktionsfördernde Massnahmen ohne externe Ressourcen zu erstellen und so die Zielgruppe auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen. Entscheidend ist hierbei, dass im Rahmen der Aktionen Nutzerdaten gesammelt werden.Bessere Positionierung mit neuen AktivitätenNeben einer neuen Lösung sollen weitere Massnahmen stattfinden, um die Region attraktiver zu positionieren. So wurde zusätzlich eine Eventstrategie entwickelt. Damit man einen strategiekonformen Image-Ausbau erreichen kann, wird eine gezielte Förderung von 1 – 2 Events der Kategorie 1 innerhalb der einzelnen strategischen Geschäftsfeldern «Skifahren», «Wandern/Outdoor», sowie «Gesundheit» angestrebt. Es handelt sich hierbei um Grossevents, welche aufgebaut werden müssen. Des Weiteren werden ab dem Geschäftsjahr 2016/17 für die Eventförderung der bereits bestehenden Events 70% des Eventbudgets aufgewendet. Die restlichen 30% werden zur Förderung von neuen Events eingesetzt.

Wie eine ganze Region auf Digital umstellt

Die „Freie Ferienrepublik Saas-Fee“ gilt als Top Ski Destination in der Schweiz und bietet mit ca. 700 Leistungsträgern (Hotels, Restaurants,Ferienwohnungen, Skischulen, Seilbahnen, etc.) sportliche, familienfreundliche und abenteuerliche Ferienerlebnisse in vier Regionen (Saas-Fee, Saas-Grund, Saas-Almagell und Saas-Balen). Die digitale Transformation stellt die Freie Ferienrepublik Saas-Fee vor neue Herausforderungen hinsichtlich Recherche und Buchungsprozesse für Ferienwohnungen. So musste […]

Die „Freie Ferienrepublik Saas-Fee“ gilt als Top Ski Destination in der Schweiz und bietet mit ca. 700 Leistungsträgern (Hotels, Restaurants,Ferienwohnungen, Skischulen, Seilbahnen, etc.) sportliche, familienfreundliche und abenteuerliche Ferienerlebnisse in vier Regionen (Saas-Fee, Saas-Grund, Saas-Almagell und Saas-Balen). Die digitale Transformation stellt die Freie Ferienrepublik Saas-Fee vor neue Herausforderungen hinsichtlich Recherche und Buchungsprozesse für Ferienwohnungen. So musste die Region eine 400’000 Übernachtungen einbüssen. 40 Prozent der Ferienwohnungen waren online nicht buchbar. Dazu kommt, dass die Zielgruppe immer schwierig offline zu erreichen sind. Deshalb hat die Saastal Marketing AG gehandelt und in Zusammenarbeit eine Strategie erarbeitet.Die technische LösungDas zentrale Element der Digitalstrategie bildet die Website. Diese muss sowohl responsive wie multilingual sein. Als Lösung wurde ein System gesucht, welche für alle Leistungsträger funktionieren sollte. Man entschied sich für eine Cloud-Lösung von Facelift. Über diese können alle 700 Leistungsträger ihre digitalen Aktivitäten steuern. Darüber laufen alle Kanäle, also die Websites, Mobile Apps, Shops, CRMs und Social Media. Für deren reibungslosen Ablauf waren zwei Schritte massgeblich:1. Ein Login für alle SystemeDafür wurde eine Open-ID-Schnittstelle geschafffen. Diese ermöglicht es dem Nutzer, sich durch eine einmalige Anmeldung in sein Portal einzuloggen und gleichzeitig die Cloud zu nutzen.2. Nutzerdaten in EchtzeitEin Modul der Cloud ermöglicht ohne technischen Background, die Erstellung interaktiver Landing Pages zur Veröffentlichung im Web oder auf Social Media. Besonders beliebt sind Gewinnspielaktionen, Votings oder Contests. Ziel ist es, interaktionsfördernde Massnahmen ohne externe Ressourcen zu erstellen und so die Zielgruppe auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen. Entscheidend ist hierbei, dass im Rahmen der Aktionen Nutzerdaten gesammelt werden.Bessere Positionierung mit neuen AktivitätenNeben einer neuen Lösung sollen weitere Massnahmen stattfinden, um die Region attraktiver zu positionieren.

Weitere Artikel zum Thema