Audienzz lanciert Newsletter-Werbenetzwerk «Emvoy»

«Emvoy» bündelt die Werbeangebote von über 20 Premium-Publishern im ersten Newsletter-Werbenetzwerk der Schweiz. Es erlaubt Werbetreibenden, In-E-Mail-Ads neu sowohl im Cost-per-Mille- als auch im Pay-per-Click-Modell zu schalten.

Damit können Kampagnen in über 70 Newslettern in allen drei Landessprachen gleichzeitig ausgespielt werden. Mit mehr als 2.3 Millionen Abonnentinnen und Abonnenten sowie 35 Millionen Ad Impressions monatlich ist «Emvoy» das reichweitenstärkste Newsletter-Werbenetzwerk der Schweiz.

Zum Portfolio des «Emvoy»-Netzwerks gehören die Newsletter-Angebote von nzz.ch, finanzen.ch, swissmom.ch und zahlreichen weiteren Schweizer Premium-Publishern. Dass Inhalte über das aktuelle Weltgeschehen oder zu spezifischen Themenschwerpunkten bei Empfängern einen besonders hohen Stellenwert haben, werde laut Audienzz durch die überdurchschnittlich hohen Klickraten auf Artikel-Teaser bestätigt. Audienzz garantiert das Erreichen relevanter Zielgruppen, indem Newsletter nur an Personen verschickt werden, die sich als Abonnentinnen und Abonnenten eingetragen haben und damit ein echtes Interesse am Erhalt entsprechender Informationen haben.

Audienzz positioniert sich mit «Emvoy» als führender Tech-Experte in diesem Segment. «Wir nutzen nicht nur einen dedizierten AdServer, sondern stellen über die Integration neuer Technologien in die Online-Werbeplattform Adconsole auch einen höchst effizienten Prozess sicher», sagt Nora Chapero, Head of Business Development bei Audienzz. Ziel von Audienzz sei es, die langfristige Zusammenarbeit mit den Partnern zu stärken. «Mit Innovationen wie dem neuen Produkt ‹Emvoy› gelingt es uns, das gesamte Spektrum an publizistischen Leistungen in den Werbemarkt einzubringen.»

Werbetreibende sollen von kuratierten Werbeumfeldern mit hoher Glaubwürdigkeit und dedizierten Themenfeldern profitieren. «Emvoy» bietet Advertisern die Möglichkeit, mit In-E-Mail-Ads direkt in der Mailbox ihrer Zielgruppen zu landen – ohne die Verwendung von Third-Party Cookies. Kunden haben dabei die Option, In-E-Mail-Ads entweder in einem einzelnen Newsletter oder im Verbund zu buchen. Sie können zwischen einem Top-Ad im Header oder einem in den Newsletter-Inhalt eingebetteten Branding- oder Native-Werbeformat wählen. Die Auslieferung der Ads erfolgt vollautomatisiert.

 

(Visited 161 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema