Neuer Pressespiegel für die Kommunikationsbranche

MEDIEN Das digitale Medienmagazin Medienwoche erweitert das redaktionelle Angebot und lanciert den Medienbeobachtungs-Dienst Medienmonitor. Die neue Seite medienmonitor.ch berichtet über die Veränderungen in der Kommunikation.Die Redaktion fasst unter medienmonitor.ch substanzielle, faktenreiche und meinungsstarke Beiträge aus Fach- und Publikumsmedien zusammen. Das Angebot wurde heute lanciert und lässt sich per E-Mail abonnieren. Fach- und Führungskräfte erhalten rund […]

1030_Medienmonitor
Die neue Seite medienmonitor.ch berichtet über die Veränderungen in der Kommunikation.Die Redaktion fasst unter medienmonitor.ch substanzielle, faktenreiche und meinungsstarke Beiträge aus Fach- und Publikumsmedien zusammen. Das Angebot wurde heute lanciert und lässt sich per E-Mail abonnieren. Fach- und Führungskräfte erhalten rund um «Medien», «Journalismus», «Social Media», «Kommunikation», «Produktion/IT» und «Arbeitswelt/Jobs» einen Überblick über die Veränderungen in der Kommunikationswirtschaft. Dabei konzentriert sich die Redaktion in erster Linie auf Autorenbeiträge  und journalistische Texte die helfen, den Medienwandel sowie die Auswirkungen auf den eigenen Fachbereich besser zu verstehen.Die Dossierstruktur bündelt übersichtlich Themenwelten wie «E-Marketing», «Digitaldruck» oder «Medien im Social Web». Dabei entstehen konsistente Beitragssammlungen für die Interessengruppen der Medien- und Kommunikationsbranche. Die Aktualisierung des neuen Branchendienstes erfolgt täglich, Abonnenten erhalten einmal wöchentlich eine Themenübersicht per E-Mail. Dem Medienmonitor folgen kann man auch über die Social-Media-Kanäle der Medienwoche auf Facebook oder Twitter oder via RSS-Feeds auf Themen- oder Dossierebene.Der Medienmonitor ist nicht nur vom Erscheinungsbild her an die Medienwoche angelehnt, auch dessen Redaktoren Nick Lüthi und Ronnie Grob kuratieren in Zukunft die Plattform für die Themenbereiche «Medien» und «Journalismus». Mit Dominik Allemann, Irène Messerli (bernetblog.ch) und Nicole Schnell (schnellkraft.ch) konnte in den Fachbereichen «Kommunikation» und «Social Media» weitere kompetente Verstärkung gewonnen werden. Auch die Leserinnen und Leser gestalten das redaktionelle Programm, direkt über die Plattform können lesenswerte Fachbeiträge als Linktipp eingereicht werden.Die neue Plattform im Responsive Webdesign gestaltete Marco Leisi von The Band GmbH, für die Informatik verantwortlich war Markus Böniger von Weblotion.
(Visited 24 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema