Handlungsempfehlungen für den Online-Marketingmix

DIGITALE KOMMUNIKATION Das Zusammenspiel der einzelnen Kanäle ist im Digitalmarketing unerlässlich. Doch die richtigen Töne und Akkorde zu treffen, ist schwierig. Sechs spezialisierte Agenturen verraten ihre Handlungsempfehlungen – und wo mögliche Dissonanzen lauern. Es gibt viele Möglichkeiten, den Online-User auf Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Welches sind die richtigen Marketingkanäle, um einen Kaufentscheid herbeizuführen?Die […]

einkaufen_online
Es gibt viele Möglichkeiten, den Online-User auf Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Welches sind die richtigen Marketingkanäle, um einen Kaufentscheid herbeizuführen?Die Anzahl der Online-Marketingkanäle wächst ins Unübersichtliche. Ob bei Kundenansprache, Conversion oder Kundenbindung: Die möglichen Massnahmen sind zahlreich. SEO, SEA, Display-Werbung, Affiliate Marketing, Newsletters, Social-Media- Marketing heissen die wichtigsten Tools bei der Kundenakquisition.Beim Konversionsprozess geht die Vielfalt weiter: Wie lässt sich die Landingpage optimieren? Wie lässt sich der Inhalt verbessern? Wo hapert es beim Prozessablauf? Bei der Benutzerführung? Und die Klaviatur beinhaltet noch weitere Bereiche, wenn es darum geht, den Kunden an sich zu binden – mit CRMTools, Personalisierung, E-Mail- Kontakt, Kundenbindungsprogrammen, Weiterempfehlungen und Social-Media-Marketing.MK hat die sechs Online-Agenturen The House Agency, Adcloud, Goldbach Interactive, Adisfaction, Serranetga und Admazing nach deren Handlungsempfehlungen gefragt – wann soll bitteschön welcher Kanal zum Einsatz kommen?Das PDF des Beitrages zum Download: MK Magazin, Digital, Ausgabe 10/2013

Weitere Artikel zum Thema