«House of Satoshi» lanciert Krypto-Podcast

Das Ladenlokal für «Bitcoin, Blockchain & Friends» House of Satoshi lanciert einen Podcast über Bitcoin, Krypto und weitere Blockchain-basierte Anwendungen. Im Zweiwochentakt diskutiert der Fintech- & Krypto-Experte Rino Borini mit Experten und Visionären. Produziert wird das Format von der Audiokanzlei.

Seit Mitte September ist der unabhängige Schweizer Podcast zu Bitcoin, Krypto & Blockchain «on air». Das Format will Wissen rund um diese Themen so einfach wie möglich vermitteln und jedem zugänglich machen.

Krypto und Blockchain sind zentrale Bausteine der Weiterentwicklung des Internets – Web3. Aus diesem Grund sind Einordnung und Wissen wichtige Treiber für künftiges Wachstum. Die Schweiz positioniert sich als «Blockchain Nation Switzerland» und hat es geschafft, Tausende neue Arbeitsplätze in diesem Bereich zu schaffen und ausländische Krypto- und Blockchain-Firmen anzusiedeln. 

«Wir haben Zugang zu ausgewiesenen Experten und Visionären aus der Schweizer Blockchain- und Finanzindustrie und wollen deren Wissen auf einfache Art und Weise allen zugänglich machen», erklärt Rino Borini, Mitgründer und Host des House of Satoshi Podcasts. «Und wir treffen einen Nerv, denn nach drei Wochen – ohne Werbeausgaben – haben wir über 1000 Hörer erreicht». Mit seinen Gästen diskutiert der Fintech- und Krypto-Banking-Experte Borini aus verschiedenen Perspektiven ungezwungen, ungefiltert und ungeschnitten über die Sprengkraft der neuen technologischen Entwicklungen. 

Einer der ersten Gäste ist Lucas Betschart, CEO von 21 Analytics und Präsident der Bitcoin Association Switzerland. Betschart ist seit knapp zehn Jahren im Bitcoin-Bereich unterwegs und gilt als profunder Kenner der Bitcoin-Industrie. Aber auch Vertreter der traditionellen Finanzwelt gehören zu den Gästen. So diskutierte Borini mit Duri Prader, CEO der Privatbank Lienhardt & Partner, über die Faszination von Bitcoin & Co. und warum die Privatbank ihren Kunden einen Zugang zu Kryptos bietet.

Der Podcast wird von der Podcast-Agentur Audiokanzlei im «Home of Podcast» produziert. «Die Krypto- & Tech-Community erweist sich als eine sehr audioaffine Zielgruppe. Die Durchhörquote bei den Podcasts liegt bei über 90 Prozent», so Audiokanzlei-Gründer Dino Giglio.

Weitere Artikel zum Thema