Echt und Nordwand lassen Dorfgründer von Wattwil virtuell auferstehen

Im Rahmen der Jubiläumskampagne 1125 Jahre Wattwil erwecken die Agenturen Echt und Nordwand die Dorfgründerfigur Watto zu neuem Leben. Als Guide im interaktiven Rundgang führt er auf einer Augmented-Reality-Zeitreise durchs Dorf.

Mit einer 360-Grad-Jubiläumskampagne während des ganzen Jubeljahres möchte Wattwil die Aufmerksamkeit und Sympathie von Bevölkerung und Besuchenden für das urbane Zentrum im ländlichen Toggenburg erreichen. Schlüsselelement der Kampagne ist ein Dorfrundgang mit Augmented Reality: Watto, der Gründervater Wattwils und Zeitzeuge aus der Vergangenheit, lässt sein Publikum 1125 Jahre Dorfgeschichte an Ort und Stelle miterleben.

Infotainment spannt Bogen vom Gestern zum Heute

So werden historische Fakten zum spannenden Erlebnis. Per Smartphone – ohne eine spezielle App installieren zu müssen – aktivieren die Teilnehmenden einfach den QR-Code der Infotafeln, die an neun Standorten in Wattwil verteilt stehen. Und schon erzählt Watto in kurzweiligen Videosequenzen die Geschichten von damals: von den Grafen von Toggenburg, über die Auseinandersetzungen mit Fürstäbten und fremden Mächten, über die industrielle Vergangenheit, aber auch von Wattwils Tradition als Bildungsstandort und von Zukunftsvisionen.

Verbindendes Markenerlebnis

Es ist die erste Dorfführung mit Augmented Reality in der Deutschschweiz. Seit Kampagnenstart Anfang März begeisterte Guide Watto auf dem Dorfrundgang bereits rund zehn Prozent der Einwohner:innen für die Wattwiler Geschichte. Infotainment mit moderner AR-Technologie lässt digital und analog verschmelzen sowie historische Fakten spielerisch erleben. Und es vermittelt lebendig die Bedeutung der wichtigsten Schauplätze der Dorfgeschichte. Ziel der AR-Dorfführung von Echt und Norwand ist es, ein unvergessliches Markenerlebnis zu schaffen, das eine breite Zielgruppe motiviert und involviert.


Verantwortlich bei der Gemeinde Wattwil: Marc Bohnenblust (Kommunikationsbeauftragter). Verantwortlich bei Echt: Philipp Eggenberger (Strategie, Konzept, Drehbuch, Regie), Estelle Müller (Art Direction, Kreation). Verantwortlich bei Nordwand: Silvan Widmer (Creative Direction, Kreation). Verantwortlich bei Eltronix: René Liechti (Programmierung). Verantwortlich bei Focus Format: Gabriel Huber (Kamera, Produktion), Yves Gmür (Post Production).

(Visited 220 times, 6 visits today)

Weitere Artikel zum Thema