Der #FacebookDown in Zahlen

Nach dem weltweiten Totalausfall von Facebook, WhatsApp und Instagram laufen die Plattformen wieder wie gewohnt. Die Berliner Agentur ABCD Agency hat eine Statistik zum #FacebookDown erstellt.

Am Montag waren drei der meistgenutzten sozialen Netzwerke der Welt – Facebook, WhatsApp und Instagram – während sechs Stunden offline. Grund soll ein Fehler bei der Neukonfiguration von Routern gewesen sein, wie Facebook mitteilte.

Normalerweise laufen die Plattformen rund um die Uhr auf Hochtouren. Eine Recherche von ABCD Agency zeigt, was die unfreiwillige Pause statistisch gesehen zur Folge hatte:

  • 25 Milliarden WhatsApp Nachrichten und 54 Millionen Facebook-Messages wurden nicht gesendet
  • 3,75 Milliarden Minuten wurde weniger über WhatsApp telefoniert
  • 125 Millionen Instagram-Stories konnten nicht gepostet werden
  • 3,6 Milliarden Minuten, die sonst auf Instagram verbracht worden wären, wurden für etwas anderes genutzt
  • 53 Millionen Fotos wurden nicht auf Facebook hochgeladen

Die Rechnung basiert auf Daten über die tägliche Nutzung von Facebook, Instagram und WhatsApp. Anschliessend wurden diese für einen Zeitraum von sechs Stunden kalkuliert. Dabei hat ABCD Quellen von TechCrunch, WhatsApp, dem «Domo Data never sleeps report» und dem «Digital 2021: Global Overview Report» genutzt.

(Visited 205 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema