Sechs-Sekunden-Werbung im Netz wirksamer

Nur sechs Sekunden lange Online-Video-Werbung erzielt oft ein besseres Ergebnis als längere. Kürzere Anzeigen können die Popularität von Brands genauso erhöhen wie diejenigen, die dem üblichen Standard von 15 Sekunden folgen. Dies ergibt eine Studie von Magna Global, dem IPG Media Lab und Snapchat.

cellphone-video-ad

«In den frühen Tagen von kurzer Video-Werbung waren die Clips eher effektiv darin, Aufmerksamkeit zu erregen und weniger effektiv, Kunden zu überzeugen. Heute haben dagegen sowohl kurze als auch lange Anzeigen einen Einfluss auf den Kaufprozess. Das könnte vor allem an der zunehmenden Menge an kurzen Internet-Inhalten mit hoher Qualität liegen», heisst es in der Studie.

Die Analysten haben mehr als 7’700 US-Verbraucher herangezogen und ihnen verschiedene Video-Kampagnen mit unterschiedlicher Länge gezeigt. Danach haben sie die Wirkung der Werbung untersucht. Dabei haben sie sich vor allem darauf konzentriert, wie die Anzeigen das Verlangen, etwas zu kaufen sowie die Präferenz für eine Marke beeinflussen.

 

Information in wenigen Sekunden

Werbung in der Länge von sechs Sekunden hat die Kaufwilligkeit um durchschnittlich fünf Prozent erhöht, während die Zahl bei 15 Sekunden langen Anzeigen nur bei vier Prozent lag. Die Brand-Präferenz hat sich bei kurzen Videos um neun Prozent gesteigert, bei längeren Inhalten um zehn Prozent.

Moderne Social-Media-Anwendungen setzen zunehmend auf Kürze. Vor allem TikTok oder auch Instagram und Snapchat mit ihren Storys vermitteln ihre Botschaften in nur wenigen Sekunden. Deswegen nehmen Anwender Videos in der Länge von 15 Sekunden sogar häufiger als lästig wahr. Den Analysten zufolge ist die Herausforderung, alle wichtigen Infos in sechs Sekunden zu packen, deutlich grösser, jedoch können solche Anzeigen starke Wirkung bei Kunden zeigen. (pte)

(Visited 37 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema