20 Minuten mit neuem digitalen Auftritt

Nach 13 Monaten Entwicklungszeit erscheint die gesamte digitale Welt von 20 Minuten mit einem neuen Auftritt und löst damit eine 18-jährige Plattform ab. Nach der Lancierung der Beta-Version im November 2019 sind nach dem Vorbild von «Lean Start-up» in die letzten Entwicklungsarbeiten auch die Feedbacks der Nutzerinnen und Nutzer aktiv eingeflossen.

Triage-20Min-StandApril2020_DE_2x

Ein 25-köpfiges Team von 20 Minuten, der TX Group, Notch Interactive und weiteren Partnern zeichnen für die Entwicklung des neuen responsiven Auftritts verantwortlich.  

Der Neuauftritt von 20 Minuten bietet der Community zu den täglichen News ein eigenes Videoportal mit neuen Videoformaten. Zusätzlich integriert ist vollumfänglich das 20-Minuten-Radioangebot, bestehend aus mehreren Podcasts und fünf eigenen Channels. Dieses Angebot wird laufend mit neuen Inhalten ergänzt. Zusätzlich bekommt die neue Lifestyle-Welt ab September eine grosse Präsenz auf der Front und löst damit die aktuelle Integration von Friday ab. 

In den nächsten Wochen und Monaten werden laufend weitere Features folgen. Die User werden über den Live-Ticker App.20min.ch laufend über neue Releases informiert. Weiterhin wird konstruktives Feedback der Leserschaft für die nächsten Entwicklungen im Prozess berücksichtigt. «Diese neue Form der Zusammenarbeit ermöglicht 20 Minuten kürzere ‹Time to market›-Zeiten und 20 Minuten gewinnt so an Agilität. Wir können in Zukunft schneller auf neue User-Bedürfnisse reagieren und entsprechend neue Features entwickeln», sagt Sven Ruoss, Chief Product Officer.

Begleitet wird die Lancierung ab dem 6. Mai von einer nationalen 360-Grad-Kampagne. In Zusammenarbeit mit der Leadagentur Rod Kommunikation wurde in der Erarbeitung der Sujets dem Aktualitätsbezug ein hoher Stellenwert beigemessen. Die Kampagne verknüpft auf eine verspielte Art aktuelle Ereignisse mit dem Ort der News-Konsumation.

(Visited 66 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema