Drastik entwickelt interaktives X-mas-Game für den Flughafen Zürich

Die Zürcher Agentur Drastik hat für ein Advents-Gewinnspiel des Flughafens Zürich ein interaktives Airport-X-mas-Game entwickelt.

drastik_flughafen-zürich_game

In Zusammenarbeit mit den Stores vor Ort präsentiert Flughafen Zürich ihr erstes interaktives Game. Dabei sollen die Spieler einen Weihnachtsjet erfolgreich am Flughafen Zürich landen.

Vor Ort kann ein QR-Code abgescannt werden, womit die Teilnahme startet. Entweder können die Teilnehmer das Game auf ihrem eigenen Smartphone spielen oder ihr Glück an zwei grossen Monitoren als «Second Screen» versuchen. Das Smartphone dient dabei als Controller. Durch mehr als 2000 Preise und einen simplen Game-Mechanismus soll ein spannendes Spielerlebnis für Jung und Alt entstehen. 

Für Design, Entwicklung und Programmierung basierend auf den Weihnachtssujets des Flughafens Zürich zeichnet Drastik verantwortlich.

DRASTIK_ZF_Game

Verantwortlich beim Flughafen Zürich: Hanspeter Hunger (Gesamtverantwortung); Kerstin Frei (Projektleiterin); Sarina Haltinner (Projektmitarbeiterin). Verantwortlich bei Drastik: Simon Wick (Entwicklung und Projektleitung); Daphne Abderhalden (Konzeption und Game Design); Peter Volk (Entwicklung und Programmierung).

(Visited 80 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema