UBS Twint ist ab sofort live

Die mobile Bezahllösung UBS Twint ist jetzt verfügbar. Die Versionen gewichtiger Partner folgen in Kürze.

UBS-TWINT-with-Beacon-t

Neu kann bei Händlern wie Coop und Interdiscount, an Selecta-Automaten und bei über 1000 Online-Shops wie Digitec, Brack, Microspot und Galaxus bezahlt werden. Zentral bleibt neben der direkten Kontoanbindung die etablierte Funktion, Geldbeträge direkt an andere Personen zu übermitteln («P2P»). Durch das Hinterlegen von Kundenkarten in der App wird UBS Twint zum digitalen Portemonnaie. Damit gehört UBS zu den ersten Banken, welche Twint anbieten. Die bisherigen Nutzer von UBS Paymit wurden laut Mitteilung automatisch auf die neue App migriert.

UBS_TWINT_Screens_DE

Insgesamt beteiligen sich über 30 Banken an der neuen Mobile-Payment-Lösung der Schweiz. In den nächsten Wochen werden gewichtige Partner ihre eigene Twint App auf den Markt bringen und damit das Zahlungsnetzwerk nochmals stark vergrössern.

Durch das Hinterlegen von Kundenkarten wie zum Beispiel der Coop Supercard oder des Studentenausweises der ETH in der App geht bezahlen und Punkte sammeln an der Kasse in einem Schritt («One Tap»). Zudem macht das neue digitale Portemonnaie die Suche nach Münz am Selecta-Automaten überflüssig und beim Online-Shopping entfällt die Eingabe von Kreditkartendaten. Stattdessen wird ein sicherer QR-Code gescannt und die Bezahlung ist innert Sekunden erledigt.

UBS Twint steht allen Nutzern eines Android- oder iOS-Mobiltelefons offen. Voraussetzung ist eine Schweizer Mobiltelefonnummer sowie eine beliebige Schweizer Kredit- bzw. Prepaidkarte oder ein UBS- Konto, das als Zahlungsmittel an die App angebunden wird.

Sicherheit und Datenschutz stehen an erster Stelle

In Bezug auf die Sicherheit erfüllt UBS Twint höchste Anforderungen. Wie bei Debit- oder Kreditkarten schützt eine 6-stellige PIN die App vor Missbrauch. Kleinere Beträge bis 40 Franken kann der Nutzer wahlweise ohne Eingabe der PIN freigeben. Im Online-Handel werden dem Händler keine Konten- oder Kartendaten übermittelt, was die Sicherheit erhöht. Auch werden keine Nutzer- oder Transaktionsdaten vom Twint- System an Dritte weitergegeben.

(Visited 189 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema