Marketing und Kommunikationstrends auf dem Xongress’06

Der Xongress '06, Kongress für Marketing, Kommunikation und Brand-Experience, zeigt wohin die Reise in die Zukunft führt. Emotion, Innovation und mehr Kreativität sind gefragt.

(pr) Der Xongress ’06, Kongress für Marketing, Kommunikation und Brand-Experience, zeigt wohin die Reise in die Zukunft führt. Emotion, Innovation und mehr Kreativität sind gefragt.
Im Zeichen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels der zurückliegenden Jahrzehnte hat sich der verwöhnte Konsument in einen radikalen Prosumenten, der sich Märkten und Produkten gegenüber total emanizpatorisch verhält, gewandelt. Er sieht sich nicht mehr als Zielgruppe, sondern als proaktiver Markttteilnehmer, quasi als Entwicklungshelfer.
Postmodernes Marketing bewegt sich deshalb immer stärker vom ehemaligen Massenmarketing weg und orientiert sich an einer immer individuelleren Massen-Individualisierung. Emotion, Innovation und Kreativität werden in diesem Kontext zu Schlüsselbegriffen für jeden Marketer. Auch auf dem Xongress’06.
Am 9. Xongress, Kongress für Marketing, Kommunikation und Brand-Experience vom 22. – 24. August 2006 im Messezentrum Zürich, zeigen internationale und nationale Top-Referenten wie Andrew Wilkie von Saatchi & Saatchi London, Auswege aus der Sackgasse des Billigtrends. Ihre Rezepte basieren auf der Erfahrung, wie ihre Kunden auch in gesättigten Märkten den globalen Wettbewerb überleben werden.
An den sechs Themenhalbtagen stehen die Themen Consumer Trends, Brand-Experience, Dialog-Marketing, Innovatives Marketing, Emotion in der Kommunikation und Globalisierung im Marketing im Zentrum.
Der Xongress und die begleitende Academy sind die Trendforen zur Marketing- und Kommunikationsmesse X ’06. Zahlreiche weitere Referenten aus der Schweiz und aus Europa stehen für ein dichtes, hochklassiges Programm, das keinen Marketer kalt lässt. Xongress und X-Messe gelten zusammen als Marketing- und Kommunikationsgipfel der Schweiz. Der Xongress’06 findet zum 9. Mal im Messezentrum Zürich statt. Die Organisation liegt bei der ESB Marketing Consult AG in St.Gallen sowie der Künzler-Bachmann Verlag AG, St. Gallen.
Dienstag 22. August 06
Consumer-Trends und Brand-Experience
Wer in die Zukunft denkt, umgeht die Klippe mangelnder Zufuhr neuer Ideen und gewinnt dadurch Innovationskraft. Das ist nur eine der Thesen des Eröffnungsreferats von Georges T. Roos, Vordenker und Leiter seines inhabergeführten Zukunftsinstituts. Traditionell ist der erste Halbtag dem Thema Consumer-Trends gewidmet. Weitere Koryphäen aus Theorie und Praxis, etwas Nicola Austin, Head of Marketing des renommierten Londoner Instituts The Future Foundation, geben eine präzise Diagnose, wie man heute Marketing-Kommunikation betreibt, die den Konsumenten erreicht.
Welche Erfolgsformel befolgen Hollywoods berühmteste Produzenten und Regisseure, um mit ihren Vorstellungen zu reussieren? Es sind klare, stringente Regeln der Dramaturgie. Sie lassen sich auch für die Markenerfahrung (Brand-Experience), auf Kundenevents oder Messen einsetzen. Steve Mapes, CEO der amerikanisch-schweizerischen Impact Unlimited verspricht mit seinem Referat «All the World’s a Stage – was Marketer von Hollywoods Meisterregisseuren lernen können» einen weiteren Höhepunkt.
Mittwoch 23. August
Dialog-Marketing und Innovatives Marketing
Direkt- und Dialog-Marketing hat sich in den letzten Jahren an der Schwelle von Online und Offline als starkes Werkzeug erwiesen. Nicht zuletzt, weil man seine Zielgruppen punktgenau erreicht. Keynote-Speaker am Mittwoch, 23. August, dem Themenmorgen Dialog-Marketing sind Andre Parsic und Andreas Widmer von der führenden Dialog-Agentur Wundermann und Prof. Heinrich Holland von der Fachhochschule Mainz.
Durch die Vielzahl an Kommunikationskanälen steigt die Notwendigkeit, Botschaften zum Konsumenten zu differenzieren. Anstatt Werbepausen im Content fremder Medien zu kaufen, haben clevere Werbeverantwortliche deshalb begonnen, selber Inhalt zu produzieren. Man spricht bei TV-Programmen, Games für jugendliche Zielgruppen oder Online-Entertainment von Branded Content, ein Nischentrend, der an Bedeutung gewinnt. Keynotes sind Andrew Wilkie, CEO der Abteilung «Gum» der Londoner Renommieragentur Saatchi & Saatchi, die als eine der ersten englischen Agenturen eine Abteilung für Branded Content schufen. Christian Gartmann von Sat1 zeigt, welche Vorteile Branded Content für Unternehmen wie Pespi, Nissan, Swisscom und viele andere gegenüber herkömmlichen Werbeformen hat.
Donnerstag 24. August
Emotion in der Kommunikation und Globalisierung
Auf den integrierten Ansatz der verschiedenen Werbeinstrumente kommt es heute an und emotionale Kommunikation ist der gemeinsame Nenner in crossmedialen Kampagnen.
Bernd M. Michael, selbständiger Berater und langjähriger CEO von Grey beleuchtet, wann und wie innovative, kreative und emotionale Marketing- und Kommunikationsrezepte entstehen. Zum Thema orchestrierte Kampagnen spricht auch Sebastian Turner von Scholz + Friends, der vielleicht renommiertesten Werbeagentur Deutschlands.
Stark emotional und nicht unumstritten ist die Werbekampagne der Verzinkerei Zug mit der Tennisspielerin Martina Hingis. Marketing-Leiter Rolf Heinrich bringt die Erfolgsparameter dieser Kampagne mit und die Begründung, warum die V-ZUG AG auch weiterhin mit Hingis werben wird.
Loyalität ist die schärfste Waffe des Verbrauchers und wird damit zur unternehmerischen Herausforderung der Zukunft. Wenn globale Angebote immer zahlreicher werden, ist es umso wichtiger, Kunden zu halten und zu pflegen. Anne Schüller, international anerkannte Unternehmerin und Referentin hat sich auf dieses Thema spezialisiert.
Kontakt:
Sekretariat Xongress
Kornhausstr. 3/Postfach 519
CH-9001 St. Gallen
Fax:+ 41 (0)71 223 78 87
http://www.xongress.ch

(Visited 10 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema