Länger Schreiben, Besser werben

Das Allround-Schreibgerät Kugelschreiber ist und bleibt der beliebteste Werbeartikel. Der Grund? Seine perfekte Alltagstauglichkeit und sein hoher Nutzwert.


(pr)Das Allround-Schreibgerät Kugelschreiber ist und bleibt der beliebteste Werbeartikel. Der Grund? Seine perfekte Alltagstauglichkeit und sein hoher Nutzwert. László Bírós geniale Erfindung ist immer einsatzbereit, braucht keinen Strom, ist einfach zu bedienen und passt in jede Jackentasche. Einen guten Kugelschreiber kann man immer gebrauchen. Weil er aber jederzeit leicht zu ersetzen ist, erfreut sich nur der Kugelschreiber einer langen Lebensdauer, der auch gut schreibt. Bei der Schreibqualität dürfen also gerade beim Werbeträger keine Kompromisse gemacht werden.

Die Realität sieht anders aus. Nicht selten werden heute Kugelschreiber gerade im Werbemittelbereich mit minderwertigen Schreibsystemen angeboten. Sie schmieren, klecksen und kratzen auf dem Papier. Im Handel sind Schreibgeräte erhältlich, die nach knapp 10 Metern Schreibleistung leer geschrieben sind. Solange diese Qualitätsprobleme leicht zu erkennen ist, hat der Kunde die Wahl. Allerdings lassen sich rein äußerlich schlechte Minen oft kaum oder gar nicht von guten Minen unterscheiden, sie imitieren das Äußere bekannten Minen, sind mit wenig und schlechter Tintenpaste gefüllt und aus ungeeigneten Materialien hergestellt.

Das Schweizer Qualitätslabel Prodir setzt bei Kugelschreibern ausschließlich auf erstklassige Großraumminen aus Schweizer Produktion. Prodir Minen verfügen über eine Schreibspitze aus hochwertigem Neusilber mit einer Kugel aus Wolframkarbid. Nur harter Wolfram sorgt für den optimalen Transport der Tintenpaste auf das Papier – und nur die Kombination Edelstahl / Wolfram garantiert langen Schreibgenuss.

Prodir Kugelschreiber sind für eine Schreibleistung von mindestens 5’000 m ausgelegt. Bei durchschnittlichem Gebrauch wird ein Lebenszyklus von über sechs Jahren erreicht. Wobei die Kugelschreiber am letzten Tag noch genauso gut schreiben wie am ersten. Was kein Luxus ist, sondern unmittelbar den Werbenutzen erhöht. Die Rechnung für den Kunden ist einfach: Bei 10’000 Prodir Kugelschreibern, die dank ihrer Schreibqualität durchschnittlich von mindestens acht Personen gerne und wiederholt benutzt werden, ergibt sich eine Gesamtwerbeleistung von 80’000 qualifizierten und nachhaltigen Kontakten. Das sind 80’000 zufriedene Schreiber ohne Tintenfleck im Jackett, die eine Werbebotschaft mit einer positiven Dienstleistung verbinden.Für das individuelle Schreibempfinden sind noch weitere Kriterien entscheidend, die sich erst im harmonischen Zusammenspiel der einzelnen Komponenten ergeben und nicht nur auf der Wahl der richtigen Materialien beruhen. Es sind vor allem vier Eigenschaften, die darüber entscheiden, ob wir gerne mit einem Kugelschreiber schreiben:

1. Ein weiches, fliessendes Schreibgefühl

2. Ein gutes „Starting“ (die sofortige Verfügbarkeit der Tintenpaste an der Spitze)

3. Die Sauberkeit (kein Schmieren, keine Flecken)

4. Die lange Lebensdauer (kein Austrocknen der Tintenpaste)

Damit alle vier Eigenschaften zusammenkommen, bedarf es neben hochwertiger Komponenten und modernster Produktions- und Testanlagen einer perfekten Abstimmung von Tintenpaste, Spitze und Kugel. Präzisionsmaschinen leisten hier einen wesentlichen Beitrag, können aber das entscheidende, die Erfahrung, nicht ersetzen. Hergestellt unter der Federführung des weltweit größten Komponenten-herstellers für hochwertige Schreibsysteme, der Schweizer Premec, werden Prodir Minen unter modernsten Bedingungen von ausgewiesene Experten mit langjährigem Know-how produziert. Damit ist einer der weltweit herausragenden Experten für das gute Schreiben direkt für die Qualität der Prodir Produkte verantwortlich.Premec, eine Schwestergesellschaft von Prodir, produziert täglich 20 Mio. Spitzen für rund 150 verschiedene Modelle der Systeme Kugelschreiber, Gelschreiber und Roller. Eine eigene, weltweit einmalige Forschungsabteilung sorgt für die ständige Weiterentwicklung der Produkte. Auch das interessiert die Werbekunden: Die von Prodir eingesetzte Minentechnik von Premec erfüllt alle internationalen Anforderungen an Dokumentenechtheit (bleich- und wasserbeständig, radierfest und lichtecht).

Was das Schreibsystem betrifft, gilt also für Werbekugelschreiber eine einfache Formel: länger und besser schreiben heißt länger und wirksamer werben. Aber nicht nur das. Nachhaltiges Werben bedeutet auch ökologische Nachhaltigkeit. Schätzungsweise 100 Millionen Kugelschreiber werden täglich weltweit weggeworfen, nicht selten fast neue Ware, die einfach nur schlecht oder gar nicht schreibt. Jeden Tag wandern so rund 8 Millionen Kilo Plastik und 20 Tonnen Edelmetalle in den Müll.

(Visited 7 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema