ZU GUTER LETZT

18.04.2013
Marketing & Kommunikation

Zu guter Letzt: Wer hätte das gedacht

Gleich zwei Schweizer Partnersuch-Portale haben heute Studien veröffentlicht. Die Ergebnisse sind weltbewegend. mehr...

17.04.2013
Media & Medien

Zu guter Letzt: «Arschloch-Reglement bei SRF»

In der Film-Sendung «Box Office» hat SRF Geschlechtsteile von Frauen gezeigt, jene von Männern aber verdeckt. Das Wort «Arschloch» wird bei SRF dank Zensur-Pfeife zum «Piip»-Loch – so funktioniert das «Arschloch-Reglement» bei SRF. mehr...

16.04.2013
Marketing & Kommunikation

Zu guter Letzt: Von der Schönheit gezeichnet

Dove führt den Kampf für ein natürliches, unverkrampftes Schönheitsideal weiter und zeigt: Auch wenn Frauen oft etwas an sich auszusetzen haben – ihr Umfeld findet sie so schön, wie sie sind. mehr...

15.04.2013
Media & Medien

Zu guter Letzt: Faz hat neue Botschafterin

Die amerikanische Trickfilmikone Lisa Simpson setzt neue Massstäbe: In der Fotoserie «Kluge Köpfe» der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Faz setzt sie auf Qualitätsjournalismus anstatt Fernsehen. mehr...

14.04.2013
Media & Medien

Zu guter Letzt: Putin stellt sich (geschickt an)

Wer das Putin-Interview von Jörg Schönenborn noch nicht gesehen hat, kann dies nun nachholen – in einer Version, die noch lustiger ist als das Original. mehr...

11.04.2013
Marketing & Kommunikation

Zu guter Letzt: Achtung, die Kreisel sind los

Mit der Twistymania hat Migros am Montag, 8. April, ihre neueste Grosspromotion lanciert. PR-Fact unterstützt die Promo nun im Digital Marketing. Ob ein Digital-Push nötig war, weil das Promo-Produkt nicht besonders kreiseltastisch ist? mehr...

10.04.2013
Media & Medien

Zu guter Letzt: Der König geniesst den Gurkenplatz

King Rogi trainiert am Steinbockhintern der Welt und geniesst die Bündner Ruhe. Er hat seine Rechnung allerdings ohne die investigativen Recherchen von Blick Online gemacht. mehr...

09.04.2013
Marketing & Kommunikation

Zu guter Letzt: Justin Bieber für 15 Dollar

Facebook testet einen neuen Weg, um das Social Media-Ungetüm finanziell zu melken. Gegen Entgelt sollen Prominente oder sonstige Unbekannte kontaktiert werden können. Diese freuen sich sicherlich bereits - zumal sie nichts vom Geld sehen. mehr...

08.04.2013
Media & Medien

Zu guter Letzt: Wikipedia wehrt sich gegen Zensur

Der französische Geheimdienst hat wegen eines vermeintlich sicherheitsgefährdenden Artikels bei Wikipedia gegen das Online-Lexikon interveniert. Daraufhin wurde der Artikel in zahlreiche Sprachen übersetzt. mehr...

07.04.2013
Media & Medien

Zu guter Letzt: Überwachen statt strafen

Die neue Anwendung SMCP Social Media Child Protection gibt Eltern die Möglichkeit, ein Auge auf die Aktivitäten ihrer Kinder zu werfen. Dies ohne mit ihnen befreundet zu sein. mehr...

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter bestellen

Bleiben Sie aktuell informiert!

Webcode

Umfrage

Finden Sie, dass gebührenfinanzierte TV-Experten ihr Honorar offenlegen sollten?
Wiegand: «Wir vertrauen unseren Quellen»