ZU GUTER LETZT

27.09.2011
Marketing & Kommunikation
1 Kommentar

Zu guter Letzt: Wie man überschüssiges Geld parkt

Die Umsätze sind bei Nespresso in den letzten Jahren derart explodiert, dass sie mit den Budget-Richtlinien des Nestlé-Konzerns nicht mehr in Einklang zu bringen waren. Weil zum Beispiel so viel Fernseh-Werbung bezahlt wurde, dass der ORF das alles gar nicht mehr senden konnte, parkte der Geschäftsführer von Nespresso Österreich das Geld in einer Familien-eigenen PR-Firma. mehr...

26.09.2011
Media & Medien

Zu guter Letzt: Den Bullshit im Text entlarvt

Böse Zungen behaupten, dass Texte von PR-Profis, Politikern, Beratern oder Werbetextern häufig fast ausschliesslich aus Blabla-Sätzen bestehen. Und man weiss ja irgendwie auch, dass sie Recht haben, die bösen Zungen. Endlich lässt sich dies auch beweisen – mit dem ultimativen Tool «Blablameter». mehr...

25.09.2011
Marketing & Kommunikation

Zu guter Letzt: Im falschen Film

Eine junge Frau wacht verkatert in einem Hotelzimmer auf. Verwirrt stellt sie fest, dass sie wohl letzte Nacht geheiratet haben muss. mehr...

22.09.2011
Media & Medien

Zu guter Letzt: Beeinflusst Facebook das Körpergewicht?

Das Ernährungs- und Bewegungsverhalten von Individuen ist massgeblich durch das soziale Umfeld geprägt. Nun untersuchen Wissenschaftler in einem neuen Forschungsprojekt den Einfluss elektronischer sozialer Netzwerke auf das individuelle Gesundheitsbewusstsein und insbesondere das Körpergewicht von Personen. mehr...

21.09.2011
Marketing & Kommunikation

Zu guter Letzt: Wenn das Topmodel sich selbst berührt

Die blonde Schönheit Rhian Marie Sudgen präsentiert sich in einem vermeintlichen Softporno – sie bewegt sich gekonnt vor der Kamera und verspricht Dinge, die den durchschnittlichen Zuschauer wohl gebannt und gespannt auf den Bildschirm starren lassen. mehr...

20.09.2011
Marketing & Kommunikation

Zu guter Letzt: Wie viel SVP ist zu viel SVP?

Die SBB will keine Konzentration von SVP-Plakaten im Zürcher Hauptbahnhof. Daher hat sie die Konzessionspartnerin Impacta gebeten, bei der Plakatierung eine Konzentration zu vermeiden. mehr...

19.09.2011
Marketing & Kommunikation

Zu guter Letzt: Economiesuisse unbeeindruckt von Social Media-Aktivisten?

Economiesuisse hat seine Kampagne gegen das CO2-Gesetz beendet und die im Internet publizierte Liste von unterstützenden Unternehmen und Verbänden am Freitag vom Netz genommen. Dies werten die Social-Media-Aktivisten als Erfolg ihrerseits. mehr...

18.09.2011
Marketing & Kommunikation

Zu guter Letzt: Kampagne «Nacktes Meer»

Der für seine Projekte mit nackten Menschenmassen bekannte US-Fotograf Spencer Tunick hat für seine neueste Aktion tausend Menschen für Nacktaufnahmen versammelt. Die Aufnahmen wurden am israelischen Ufer des Toten Meers gemacht. mehr...

15.09.2011
Media & Medien

Zu guter Letzt: Das grosse Stricken

Ein Trend aus New York und Berlin erobert die Schweiz: Am 30. September findet in Zürich, Genf und Lugano das erste Urban Knitting CH Happening statt. mehr...

14.09.2011
Marketing & Kommunikation

Zu guter Letzt: Nicht diskriminierende Geschmacklosigkeit

Das Bundespatentgericht hat die Marke «Ficken» genehmigt. Der Weg dahin war jedoch steinig und lang. mehr...

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter bestellen

Bleiben Sie aktuell informiert!

Webcode

Umfrage

Werbemassnahmen in Sozialen Medien: Sollten sie stärker auf ihren gesundheitstechnischen Einfluss hin überprüft werden?
Facebook ist schuld an Fressattacken