McCarrot

Leo Burnett London und McDonald's UK führen die letztjährige Weihnachtskampagne #ReindeerReady weiter. Diesmal spielen die Rentiere selbst die Hauptrolle.

Nebst einer Stärkung für den Weihnachtsmann legen Kinder in Ländern, in denen er an Weihnachten durch den Kamin schlüpft und Geschenke bringt, auch Karotten für die Rentiere bereit. Sie ziehen den Schlitten durch die Lüfte und sorgen dafür, dass alle 700 Millionen Kinder innert 31 Stunden beliefert werden können. Im vergangenen Jahr erzählte Leo Burnett die Geschichte eines Mädchens, das die dem Happy Meal beiglegten Karotte nach Hause trug, «for the Reindeer». Als der Bruder zuhause erklärte, es gäbe mehr als nur eines, musste Vati nochmals los, um bei McDonald's Nachschub zu holen. Der Fastfood-Gigant führt nämlich zur Weihnachtszeit auch Rüebli-Stängeli im Angebot – passend gelabelt als «Reindeer Treats». Kostenlos zu jedem Menü.

 

 

Dieses Jahr stehen erneut Rüebli und Rentiere im Mittelpunkt. Das Problem der Paarhufer: Sie wurden heuer bei der Bescherung konsequent vergessen und müssen Hunger leiden. Gut denkt zumindest die Fastfoodkette an die armen Tiere (wenn sie diese nicht gerade durch den Fleischwolf dreht). Und so kommt am Ende doch noch alles gut! (hae)

Di 20.11.2018 - 15:21

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.