BETC kreiert für Peugeot zwei Kilometer lange Musiknoten

Aufwändige Inszenierung: BETC Paris lässt den neuen Peugeot 508 Klavier spielen.

Optisch ist Peugot mit dem 508 ein mehr als solider Wurf gelungen. Grund genug, wieder einmal mit der grösseren Werbekelle anzurühren. BETC hat hierzu mit dem Komponisten und Pianisten Riopy, der unter anderem die Musik für die Oscar-prämierten Filme «The Danish Girl» und «The Shape of Water» geschrieben hat, zusammengearbeitet. Die Herausforderung: Eine Komposition, die von Autos gespielt werden kann. Am Steuer: Riopy.

Spezielle Laser-Sensoren am Unterboden erkannten die Töne  und spielten den entsprechenden Laut ab. Wie die Performance genau geklungen hat, bleibt aber wohl Geheimnis von Peugeot. Denn im Casemovie ist vermutlich die Originalversion ab Band zu hören. Das gilt auch für die Musik des Orchesters, das am Streckenrand platziert wurde. Wieder einmal viel Casemovie und ebensoviele offene Fragen.

Dennoch: Die Kampagne hat die grössten Musiknoten aller Zeiten hervorgebracht. Am Ende geht's ja immer irgendwie um Storytelling. 190 Noten, 1,9 Kilometer Strecke auf einer Militärbasis in den kroatischen Bergen. Angedacht ist laut Agentur sogar eine Veröffentlichung des Werkes über Warner Music. Ob sich dafür Käufer finden lassen, wird sich zeigen. (hae)

 

Mo 08.10.2018 - 19:20

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.