Bud Light für (fast) alle

Nicht alle mögen Leichtbier. Das sieht nun endlich auch die Werbung ein. Wieden+Kennedy inszeniert den echten Bierliebhaber.

Bud Light ist nicht jedermanns Sache. Wenig Alkohol, wenig Geschmack, wenig Charakter. In den USA ist das Bier dennoch populär. Unter anderem weil das Wort «Light» dort verkaufsfördernd ist. Und weil die Marke Bud seit jeher für gute Werbung bekannt ist. So kann man sich auch beim Spot von Wieden+Kennedy New York entspannt zurücklehnen und sich mit einem Augenzwinkern über den Briten amüsieren, der gerne ein besseres Bier hätte. Zu Recht. Aus amerikanischer Sicht ist der typische nörgelnde Bier-Kenner scheinbar immer noch ein Europäer. Dabei hat das Land eine bemerkenswert vielfältige Bierkultur vor der eigenen Haustür. Eine Kultur, die sich mit Sicherheit nicht mit Bud Light zufrieden gibt. (hae)

Di 11.09.2018 - 23:16

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.