Initiative Tierwohl zum Aktionspreis

Dass bei Edeka am Montag Pouletschenkel nur 15 Cents (!) kosteten, sorgte in Deutschland für einen Shitstorm. Eigentlich sollte es nur eine «Werbeaktion» sein.

Geiz ist zwar geil, aber irgendwann ist der Bogen selbst für den grössten Sparfuchs überspannt. Zum Beispiel, wenn ein «Hähnchenschenkel» als «Montags-Knüller» unfassbare 15 Cents kostet. Dass in diesem Preis sogar noch das Rückenstück inklusive war, macht den Braten ethisch wohl auch nicht mehr feiss.

Die Social-Media-Abteilung von Edeka reagierte auf das von einer Facebook-Userin gepostete Inserat. Und erklärte, man verstehe die Bedenken der Userin «grundsätzlich» – es handle sich jedoch um eine Werbeaktion. Begrenzt auf einen Tag und auf einzelne Märkte:

 

 

Der «Initiative Tierwohl», bei der Edeka der grösste Beitragzahler ist, gehören unter anderem auch Lidl und Aldi an. Die Initiative wurde vom ZDF als «Politik der kleinen Schritte» betitelt – sie soll die Zustände in der deutschen Massentierhaltung zumindest ein klein wenig verbessern. Bis es so weit ist, kann man bei Aldi Süd etwa Schweinenackensteaks für 2,59 pro 600-Gramm-Packung kaufen. Ganz ohne Shitstorm. Oder bei Lidl ein Kilogramm Hähnchenschenkel für 1,99 Euro («Qualität aus Deutschland»). Guten Appetit! (hae)

 

Di 10.07.2018 - 17:08

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.