Kleingedruckt

Die Unterwäschelinie Everlight von Fruit of the Loom ist so leicht, dass man kaum bemerkt. Ebenfalls kaum bemerkt werden viele Werbebotschaften. In diesem Fall hätte es sich hingegen gelohnt, genau hinzuschauen.

Die Agentur Crispin Porter & Bogusky versteckte in New York an verschiedenen Stellen Geldbeträge. Jeweils 1851 Dollar, weil Fruit of the Loom 1851 gegründet wurde. Hinweise auf den versteckten Schatz gaben Plakate. Welche die meisten Passanten konsequent ignorieren oder zumindest nicht genau genug betrachten. In diesem Fall hätte es sich mit Sicherheit gelohnt, die Anzeigen - und besonders das Kleingedruckte - etwas genauer zu studieren. Belohnt wurden die Menschen, die es taten. Weitere Plakate zeigten zum Beispiel QR-Codes, die bekanntlich ebenfalls selten jemand nutzt.  (hae)

Do 28.06.2018 - 14:51

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.