Das Hacker-Plakat

AMV BBDO, Hiscox und Grand Visual erinnern nicht nur an die grosse Gefahr von Cyber-Kriminalität, sondern auch an das enorme Potential von DOOH.

Um das Angebot «CyberLive» des britischen Versicherers Hiscox zu bewerben, hat die Agentur AMV BDDO mit dem DOOH-Spezialisten Grand Visual zusammengearbeitet und ein interaktives Plakat entwickelt, das in Echtzeit Cyber-Attacken visualisiert.

Hierzu wurden sogenannte «Honeypots» eingesetzt. Honeypots sind Köder-Server, die in der Computersicherheit eingesetzt werden, um Informationen über Angriffsmuster und Angreiferverhalten zu erhalten. Die echten, «wertvollen» Server sind besser geschützt. Die Erkenntnisse aus den Honeypots werden dazu verwendet, um die echten Daten noch effizienter gegen Angreifer abzuschirmen.

Die für die Kampagne eingesetzten Honeypots, welche Server nachempfunden waren, wie sie KMU verwenden, wurden also eingerichtet, um Cyber-Attacken zu provozieren – und diese auf den Plakaten in Echtzeit visuell darstellen zu können. Je mehr Attacken, desto aktiver die Billboards. Rund 23'000 Attacken pro Tag. Laut Hiscox wird in Grossbritannien jedes dritte KMU früher oder später ein Opfer von Cyber-Kriminalität. (hae)

So 04.03.2018 - 12:11

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.