Das gibt's (fast) nur in Berlin

Ein Fan des Fussballvereins Hertha Berlin darf sich eine lebenslang gültige Eintrittskarte tätowieren lassen.

«Die Dauerkarte deines Lebens» – tätowiert vom Berliner Tattoo-Studio Love is Pain. Das bedeutet: für immer kostenlosen Eintritt ins Berliner Olympia-Stadion zu den Heimspielen des Bundesligaklubs Hertha. Das gewöhnungsbedürftige Motiv, das dem/der Glücklichen blüht, zeigt nicht nur die berühmten Türme des Stadions, sondern auch einen QR-Code, welcher das Ticket ersetzt.

Bis am 8. Februar konnten sich interessierte Fans bewerben und die Verantwortlichen mit Fotos, Videos oder anderen kreativen Ideen überzeugen, wieso gerade sie die Auserwählten sein sollten.

Die Frist ist abgelaufen. Wer gewonnen hat, ist noch offen. Bereits am 6. Februar sollen laut Facebook «mehrere hundert» Bewerbungen eingegangen sein.

 

Stellt sich nur noch die Frage, ob der Einlass per QR-Code bis ans Lebensende des Auserwählten funktioniert. Oder kann das Tattoo bei Bedarf technisch nachgerüstet werden?

Die Aktion hat jedenfalls für viel mediale Präsenz gesorgt – Tageszeitungen und Onlineportale aus der ganzen Welt haben über die porentiefe Fanliebe berichtet.

Ganz neu ist die Idee hingegen nicht. Im vergangenen September hatte die Agentur Hype für das St. Galler Kulturlokal Kugl bereits den selben Einfall (Werbewoche.ch berichtete). Ob sich die Berliner davon haben inspirieren lassen, ist fraglich – aber zumindest möglich. (hae)

So 11.02.2018 - 15:05
Tags
Thema

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.