«It's not a movie, it's a commercial»

Australien Tourimus hat eine Kampagne mit Fake-Fortsetzung der australischen Komödie «Crocodile Dundee» von Paul Hogan aus dem Jahr 1986 inszeniert – angeblich für 27 Millionen US-Dollar. Die Auflösung brachte am Super Bowl ein Werbespot.

1986 startete der ersten Film der australischen Erfolgsreihe «Crocodile Dundee» in den Kinos. Nun schien ein vierter Teil in Arbeit zu sein, geisterte doch eine Zeit lang ein entsprechender Trailer durchs Internet. Seit dem Super Bowl 2018 aber ist klar: Das war kein Trailer für einen echten Film. Sondern ein Fake-Trailer für einen Werbespot.

Die Kampagne mit einminütigen Spot während des grössten Werbeereignis des Jahres liess sich der australische Tourismusverband laut Medienberichten ganze 27 Millionen Dollar kosten. Chris Hemsworth und Danny McBride spielen die Hauptfiguren – und auch Stars wie Hugh Jackman und Russell kommen im Trailer vor.

Ob sich die Investition lohnt? Die Aufnahmen Australiens sind schon sehr verlockend: Film – äh... Werbespot ab! (ank)

Do 08.02.2018 - 15:54
Thema

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.