Olympischhhhhhhh

Die olympischen Winterspiele werden in unseren Breitengraden nachts übertragen. Die französischen TV-Stationen versprechen im amüsanten Spot: Wir werden dabei so leise wie möglich sein.

Sportanlässe in Südkorea – nicht ideal für uns terminverwöhnten Europäer. Erinnern wir uns beispielsweise an die Fussball-WM 2002 in Japan/Südkorea: Gewisse Spiele musste man sich am Morgen früh anschauen. Das steht uns nun wieder bevor: Die olympischen Winterspiele 2018 finden hier unter anderem mitten in der Nacht statt. Ein Beispiel? Die Abfahrt der Herren können Sie am 11. Februar um 3 Uhr morgens schauen.

Die ungewöhnlichen Zeiten haben den Vorteil, dass man grundsätzlich alles schauen kann, wenn man will. Nachteil: Der Schlaf bleibt auf der Strecke. Nicht nur der eigene, sondern je nach Verhalten auch derjenige der Mitmenschen. Darum heisst es: leise sein! Francetv und Publicis Conseil versprechen, mit gutem Beispiel voranzugehen und lancieren die «Silent Olympic Games».

Übrigens: Nicht alles findet nach MEZ mitten in der Nacht statt. Die Abendwettkämpfe werden bei uns um Mittag ausgestrahlt. Und wenn es in Südkorea Nachmittag ist, essen wir gerade Frühstück. (hae)

So 14.01.2018 - 13:58
Thema

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.