Verräterischer Sechskant

Ikea-Möbel? Aber nicht in diesem Haus! Im Spot von McCann Madrid macht sich eine empörte Hausherrin auf die Suche nach möglichen Schandstücken des schwedischen Möbelgiganten.

Das kultige Ikea-Werkzeug, das jedem Möbel bei- und folglich in jedem Haushalt irgendwo herumliegt, war schon oft Gegenstand der Werbekampagnen.

 

 

Der doppelt-gebogene Innensechskant-Schlüssel ist der wohl berühmteste Vertreter des Ikea-Werkzeug-Sortiments. Im Volksmund fälschlicherweise auch gerne «Imbus» (statt «Inbus») genannt. Sieht man ihn, denkt man sofort an Ikea. Was – je nach Einrichtungsanspruch – ein ziemlicher Schock sein kann. Ab einem gewissen Status gibt man sich schliesslich nicht mit den schwedischen Billig-Möbeln ab. Oder doch? McCann Spanien inszeniert die Frage dramatisch... und gibt die Antwort gleich selbst: Tief im Inneren sind wir doch alle etwas Ikea. (hae)

 

Diese englischsprachige Version der spanischen Kampagne gewann letzte Woche Epica-Gold.

Mo 20.11.2017 - 18:32
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.