Ein einzigartiger Song von Pharell Williams soll den Klimawandel stoppen

Pharell Williams hat den Song «100 Years» aufgenommen. Es existiert nur eine Kopie, die erst in 100 Jahren veröffentlicht wird – falls es sie dann noch gibt.

It's all about storytelling – und die Story ist hier felsenfest. Erfolgsproduzent und Sänger Pharell Williams hat sich von der Agentur FF New York und dem Cognac-Hersteller Louis XIII für eine Kampagne einspannen lassen, die wieder einmal aufhorchen lässt. Heute wegen der Idee; in 100 Jahren wegen des Songs. Produziert hat ihn Pharell. Und es existiert davon nur eine einzige, analoge Kopie.

Der Song wurde auf eine aus kalkhaltigem Boden der Cognac-Region hergestellte «Vinyl»-Platte gepresst und in einem speziellen, von Fichtet-Bauche für dieses Projekt entworfenen Safe verstaut. Die Besonderheit: Der Safe ist wasserdurchlässig und Wasser zerstört die Platte.

 

Veröffentlichungstermin für «100 Years» ist der November 2117. Falls es uns bis dann gelungen ist, den Anstieg der Weltmeere zu stoppen. Und so die Zerstörung der Platte zu verhindern. Hashtag: #ifwecare. Der Tresor befindet sich in den Kellergewölben von Louis XIII – sollte der Meeresspiegel diese bis in 100 Jahren erreichen, ist der Song futsch.

 

 

Louis XIII symbolisiert mit dem 100-Jahre-Vordenken auch die eigene Produktionsphilosphie: In jeder Flasche steckt die Lebensleistung von Generationen von Kellermeistern – man sei es deshalb gewohnt, immer ein Jahrhundert im Voraus zu denken, so der Cognac-Hersteller in einer Mitteilung.

Pharell Wiliams, der in den letzten fast 20 Jahren für unzählige Welthits verantwortlich zeichnete – in jüngerer Vergangenheit etwa «Get Lucky» und «Happy» – beweist mit der «100 Years»-Kampagne einmal mehr seine Leidenschaft für die beiden Themen Umweltschutz und Marketing. Vor zwei Jahren trat er unter anderem bei den Cannes Lions auf und machte sich da für eine bessere Welt stark.

Gut möglich, dass die Veröffentlichung in 100 Jahren noch für Aufsehen sorgen wird. Auch wenn sich unsere Nachfahren vermutlich längst nicht mehr für seine Musik interessieren. Eine gute Story wird sie aber auch in 100 Jahren faszinieren.

If they care. Die Chancen stehen aber gut, denn zuindest die ersten 25 Jahre der Pharell-Williams-Songs haben sich bisher als konsequent zeitlos herausgestellt. (hae)

So 19.11.2017 - 14:06

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.