Kühe mit Schrittzählern

Organic Valley ist eine US-Genossenschaft für Bio-Produkte. Sie produziert frisch und kommuniziert erfrischend.

1988 haben sich biologisch-anbauende Familienbetriebe zu einer Genossenschaft zusammengeschlossen, wurden erst belächelt und belächeln 30 Jahre später die Konkurrenz, die aus Marketinggründen auf den Bio-Zug aufspringen will. Leere Versprechungen und vermeintliche Produkt-Innovationen – alles unnötig, wenn die Leidenschaft und die Qualität stimmt.

So geniessen die Organic-Valley-Kühe beispielsweise nicht nur auf der Milchverpackung Auslauf. Sondern auf der Weide. Die Fitnessarmbänder liefern den bestechenden Beweis:

 

Die von der Agentur Humanaut kreierte Kampagne beschäftigt sich aber nicht nur mit den Paarhufern, sondern mit Produkten, die im Gegensatz zur Drohnenlieferung und regenbogenfarbenem Käse wirklich «revolutionär» sind. Man kann mit ihnen so verrückte Dinge tun wie beispielsweise kochen. Und sie danach essen.

 

Dass hinter den Spots nicht nur leere Worte stecken, zeigt der ebenso unterhaltsame Film, der die Geschichte des Unternehmens erzählt und ebenfalls zur Kampagne gehört. Der Claim: «Call us crazy, but it's working». (hae)

 

Di 12.09.2017 - 18:28

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.