See Yourself In Others

Um das Filmfestival Tribeca zu promoten, hat DDB New York Passanten zum Nachdenken gebracht.

In den heutigen, unruhigen Zeiten scheint die Botschaft ins Schwarze zu treffen: Die Fähigkeit, sich besser in andere hineinversetzen zu können, würde der Menscheheit gut bekommen. Die Ambient-Aktion, die DDB New York filmisch festgehalten hat, provoziert genau das: Sich selbst im Gegenüber sehen. Ausgestattet mit spiegelnden Würfel-Köpfen wurde so der neugierige Betrachter zum neugierig Betrachteten. Ein Crashkurs in Empathie.

Dass mit der Aktion für ein Filmfestival geworben wird, kommt (natürlich) nicht von ungefähr. Wie DDB-CCO Icaro Doria erklärt, sind es genau die in Filmen erzählten Geschichten, welche die Zuschauer mit ungewohnten, auch unangenehmen Situationen konfrontierten und den Betrachter so andere Sichtweisen und Blickwinkel einnehmen liessen: «Mehr denn je brauchen wir diese Storys und diese Empathie».

Das Tribeca Filmfestival wurde 2002 von Schauspieler Robert De Niro und der Produzentin Jane Rosenthal als Antwort auf den 11. September ins Leben gerufen. Nach den Terror-Attacken sollte damit das Tribeca-Viertel, das in der Nähe der zerstörten Twin Towers liegt, wieder mit Leben gefüllt werden. Die beiden Gründer besitzen im Quartier eine gemeinsame Filmproduktions-Firma, De Niro zudem ein Hotel und ein Restaurant. (hae)

Do 20.04.2017 - 15:12

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.