Virales BBC-Interview: Wie eine Frau die Situation gelöst hätte

Eine neuseeländische Comedy-Show zeigt, wie eine Frau reagiert hätte, wäre sie mitten im TV-Interview von den Kindern gestört worden.

Es war DIE Szene der vergangenen Wochen: Professor Robert Kelly wird während des Live-Interviews mit BBC von seinen zwei Kindern gestört. Das Video verbreitete sich explosionsartig über alle Kanäle und wurde bis anhin millionenfach geklickt, geliked und belacht. Zur Perfektion fehlte eigentlich nur, dass auch noch ein tollpatschiger Hund das Arbeitszimmer betritt und Spiel-Anschluss sucht.

 

 

Natürlich wurde über das Video nicht nur gelacht, sondern auch diskutiert. Dass der Interviewte wesentlich souveräner und charmanter mit der Situation hätte umgehen können, ist unbestritten. Über die Gründe gehen die Meinungen auseinander. Die einen spekulieren, den Kindern sei das Betreten des Zimmers während des Interviews klar verboten gewesen – die leicht genervte Reaktion des Vaters also nachvollziehbar. Die verbreiteteste Theorie ist aber, dass Kelly keine Hosen trug und folglich nicht aufstehen konnte, um die Kinder nach aussen zu begleiten. Im späteren Interview mit der ganzen Familie dementiert der Süd-Korea-Experte diese Vermutung. Wer weiss...

Ebenfalls zu reden gab, dass viele Kommentare unter dem Video in der Anfangsphase annahmen, dass es sich bei der asiatisch-aussehenden Frau um das Kindermädchen des Professor handle. Diese spontane, weitverbreitete Annahme führte zu einer Rassismus-Debatte. Denn offenbar gehen viele Menschen davon aus, dass Asiatinnen in Haushalten von westlichen, angesehenen Professoren Angestellte sein müssen. Es war natürlich seine Ehefrau und die Mutter der Kinder.

Die Szene wurde mittlerweile zahlreich parodiert. Zum Beispiel hier:

 

 

Die neuseeländische Sendung «Jono and Ben» hat derweilen spekuliert, wie das Interview verlaufen wäre, wäre es mit einer Frau geführt worden. Stressresistent und multitasking-fähig – wer weiss... (hae)

 

Sa 18.03.2017 - 12:57

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.