Sexy Kommode

Snickers hat sich wieder die letzte Seite der diesjährigen «Sports Illustrated's Swimsuit Issue» gesichert.

Seit Dienstag liegt in amerikanischen Kiosken wieder die alljährliche Sondernummer von Sports Illustrated auf: Die Swimsuit Issue. Die vielbeachtete und von zahlreichen Lesern sehnlichst erwartete Ausgabe zeigt Models, Sportlerinnen und Sportlerfrauen in Bademode. Dieses Jahr ziert Kate Upton das Cover – und zwar in der verschiedenen Ausführungen. «Special Collector's Cover» bedeutet: Echte Kenner kaufen das Magazin dreimal.
 

 

Längst hat auch Snickers die Liebe zur begehrten Sonderausgabe entdeckt. Der Schokoladenriegelhersteller hat vor zwei Jahren erstmals die letzte Seite des Magazins gekauft und im Rahmen seiner «You're not you when you're hungry»-Kampagne als Anzeige ein alternatives Cover gestaltet. «Sports Illustrated» wurde zu «Super Irritated» – die Snickers-Titelseite zeigte ein hungrig-gereiztes Model in Form der griechischen Göttin Medusa.

 

 

2016 gelang Snickers mit BBDO New York und dem Photoshop-Desaster ein weiterer Coup: Die Rückseite zierte ein mehr schlecht als recht gephotoshoptes Model, welches den durch Hunger unkonzentrierten Retouchern zum Opfer gefallen ist (Werbewoche.ch berichtete). Die Innenseite zeigte das Resultat von hungrigen Windmaschinen-Bedienern bei Fotoshootings.

 

 

Für die neue, soeben erschienene Ausgabe 2017 hat sich Snickers erneut mit der New Yorker Agentur zusammengesetzt, um den Stammplatz im Heft sinnvoll zu füllen. Diesmal drehen die Redaktionen durch, weil sie hungrig nicht mehr klar denken können. So lancieren in der Fantasie von BBDO die vermutlich letzten zwei Magazine eine Swimmsuit Issue, die eine Swimmsuit Issue lancieren solllten: American Antiques und Small Pets monthly. Verwirrt und durchgeknallt – die Ärmsten. Sofort ein Snickers. Sofern man nicht noch selbst Bademode zeigen muss. (hae)

 

 

 

Bilder: Adweek.com; Sportsillustrated.com

Do 16.02.2017 - 15:39

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.