Der FCZ Business Club und Vizner Borel sagen Ja zum neuen Stadion

Der Zweck des renommierten FCZ Business Clubs, liegt in der ideellen und finanziellen Unterstützung des FC Zürich. Entsprechend liegt es nahe, sich für ein neues Zürcher Fussballstadion einzusetzen.

Seit mittlerweile 11 Jahren spielen die beiden grossen Zürcher Fussballvereine FC Zürich und Grasshoppers Club im «Provisorium» Letzigrund, einem Leichtathletik-Stadion. Im dritten Anlauf soll es nun aber endlich klappen mit dem Bau eines echten Fussballstadions – am 25. November stimmt das Stadtzürcher Stimmvolk nämlich über einen neuen Fussball-Tempel ab.

Um die laufende Ja-Kampagne zu unterstützen und gleichzeitig das eigene Image zu schärfen, beauftragte der FCZ Business Club Vizner Borel kurzfristig mit der Entwicklung einer aufmerksamkeitsstarken Anzeige.

 

 

 

Löwe und Grashüpfer für einmal einträchtig verbunden

Die Kreativen heckten sich eine charmante Mini-Fabel aus – dies, weil beide Zürcher Fussballvereine je ein Tier in ihrem jeweiligen Emblem führen – der FCZ einen Löwen, GCZ einen Grashüpfer – und das Stadion-Projekt sinnigerweise auch noch «Ensemble» heisst. Und so begegnen sich die beiden stadtbekannten «Züri-Tiere» für einmal ganz friedlich – sie beide haben schliesslich das gleiche grosse Ziel!

 

 

Verantwortlich bei FCZ Business-Club: Markus Bösiger. Verantwortlich bei ViznerBorel: Lajos Vizner und Guillaume Borel, (Gesamtverantwortung); Tamas Kiss (Text und Konzept); Gian Maurizio (Art Director).

Mo 05.11.2018 - 15:32
Wirtschaftsgebiet & Region

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.