Freundliche Grüsse schickt Städter ins Hofpraktikum

Auf dem Portal «Vom Milchbuur» präsentieren Schweizer Milchbauern ihre Produkte und ihre Hofläden. Dank einer Karte können die nächstgelegenen Milchbauer-Betriebe und deren Angebote ermittelt werden.

Wie kann man eine junge, urbane Zielgruppe dazu bringen, die Hofläden in ihrer Nähe zu entdecken? Im Auftrag von Swissmilk schickt Freundliche Grüsse Comedian Charles Nguela und Scooter-Profi Benjamin Friant auf die Bio-Bauernhöfe Gründelematt und Combe d’Humbert, um ein Hofpraktikum zu absolvieren.

Dabei begleiten die urbanen Influencer den Herstellungsprozess der lokalen Produkte auf dem ganzen Weg von der Weide bis in den Hofladen. Als Städter interessieren sich Nguela und Friant für Nachhaltigkeit und lokale Produkte und wollen herausfinden, wie die Hofprodukte wirklich entstehen. Dabei scheuen sie nicht vor kritischen Fragen und lernen mähen, melken und aus frischer Milch Butter und Käse zu produzieren.

 

Die Videos werden auf der Facebookseite von Swissmilk angeteast und verweisen auf die interaktive Karte auf der Landingpage, wo die Hofläden in der Nähe zu finden sind.

 

 

Verantwortlich bei Swissmilk: Nicole Schläppi (Projektleitung), Michaela Schwarz, Martin Böni, Ronny Kupferschmid, Nina Westerhoff. Verantwortlich bei Freundliche Grüsse: Pascal Deville, Samuel Textor (Creative Direction), Alain Aebersold, Nadine Mojado (Art Direction), Grégoire Vuilleumier (Text/Konzept), Maude Mahrer (Grafik/Illustration), Stefanie Schmid, Selina Steffen (Beratung). Filmproduktion: Tasty Pictures, Fröhlich (Regie), Lea Fee (Executive Producer). Foto: 7Pictures.

Mo 03.09.2018 - 19:04
Wirtschaftsgebiet & Region

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.