Mit dem Oldtimerboot auf den Zürichsee: KSP und Lolita laden zum Crowdfunding ein

KSP Krieg Schlupp Partner unterstützt die Stiftung Historische Zürichseeboote bei ihrem neusten Projekt, der Hanalei II.

Die Hanalei II ist ein zweisitziges Motorboot aus Holz, das 1952 in der Werft Faul in Horgen gebaut wurde. 2019 soll sie zurück auf den See und einen Hafenplatz in der Stadt Zürich erhalten. Für die Restauration ist die Stiftung auf Unterstützung angewiesen. Dabei profitieren Unterstützerinnen und Unterstützer von attraktiven Gegenleistungen. Da die Boote der Stiftung im Mobility-System betrieben werden, können diverse Ausfahrten genossen werden. Mit einem entsprechenden Bootsführerschein kann man sogar Kapitän der Hanalei II werden.

Herzstück der Kampagne auf Social Media und dem Crowdfunding auf Wemakeit.com ist der bei KSP inhouse produzierte Film mit dem Schlager «Seemann» von Lolita aus dem Jahr 1960. Die Hanalei II kann zur Zeit live besichtigt werden bei The Apartment Store an der Löwenstrasse 1 in Zürich.

 

 

 

Verantwortlich bei der Stiftung HZB: Roger Staub (Präsident Stiftung Historische Zürichseeboote HZB). Verantwortlich bei KSP Krieg Schlupp Partner: Michelle Mancina, Nico Kesper, Rahel Habersaat (Crowdfunding und Social Media); Simon Kaserer, Luc Kämpfen, Michelle Mancina, Nico Kesper, (KSP Content367); Uwe Schlupp (Gesamtverantwortung).

Di 07.08.2018 - 09:36
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.