Stailamedia kämpft mit Shazam Connect gegen Suizid

Als exklusiver Vermarkter von Shazam in der Schweiz hat Stailamedia im Juni 2018 eine Kampagne mit der Agentur Havas umgesetzt, welche sich für die diesjährige Welle der Suizidpräventionskampagne «Reden Kann Retten» zuständig zeigte.

Mit der SBB und der Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich, sowie der Unterstützung von Pro Juventute und weiteren Partnern fand dieses Jahr eine grosse, cross-mediale Kampagne zum Thema Suizidprävention statt (Werbewoche.ch berichtete). Die Zielgruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen konnte durch Shazam als Bindeglied zwischen der Off- und Online-Welt vertiefter an die Thematik der Suizidprävention herangeführt werden.

Mit dem Shazam Visual Connect Produkt konnten schweizweit aufgehängte Plakate mit der Shazam App gescannt werden, worauf man auf eine massgeschneiderte Microsite geleitet wurde. Hier konnte nun von genau derjenigen Person, welche auf dem Plakat abgebildet war, ein Videoclip angeschaut werden. Fünf junge Erwachsene erzählen in den kurzen Clips von ihren Erfahrungen und ermutigen Gleichaltrige, Suizidgedanken anzusprechen und sich von «Die Dargebotene Hand» oder «Beratung + Hilfe 147» helfen zu lassen.

Zusätzlich zum Shazam Visual Connect, lief in der ganzen Schweiz ein Shazam Takeover, was einem Rebranding der kompletten Shazam App entspricht, um weitere Jugendliche anzusprechen und auf 147.ch für die Thematik Suizidprävention zu sensibilisieren.

Di 10.07.2018 - 16:14
Thema
Wirtschaftsgebiet & Region

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.